Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Max Ernst. Graphische Welten

  • Fester Einband
  • 456 Seiten
Die Spielwiese des großen Surrealisten Seit einigen Jahren erfreut sich das malerische uvre des Surrealisten Max Ernst bei den Kun... Weiterlesen
20%
109.00 CHF 87.20
Auslieferung erfolgt in der Regel innert 4 bis 5 Werktagen.

Beschreibung

Die Spielwiese des großen Surrealisten Seit einigen Jahren erfreut sich das malerische uvre des Surrealisten Max Ernst bei den Kunstinteressierten einer immer größer werdenden Aufmerksamkeit. Zahlreiche Ausstellungen und Publikationen haben versucht diesem Interesse gerecht zu werden und Licht in die rätselhafte Bildwelt des Malers zu bringen. Der Autor Jürgen Pech eröffnet den Surrealismus-Begeisterten nun einen ganz neuen, noch kaum erforschten Bereich des künstlerischen Werkes von Max Ernst, nämlich sein umfangreiches grafisches uvre: Einzelgrafiken, illustrierte Bücher, Kataloge, Mappenwerke und Vorzugsausgaben der Sammlung Schneppenheim. Vor den Augen des Betrachters dieser Publikation entfalten sich nun vollkommen neue Aspekte des Künstlers Ernst. In seinen Illustrationen erkennen wir Humor, Witz, Hintergründigkeit und Scharfsinn. Zeitgeist und historische Tendenzen werden in den Texten beleuchtet und auch die persönliche Entwicklung des Künstlers wird in besonderer Weise gewürdigt. Jedes zeitliche Kapitel wird durch eine großformatige Porträtfotografie des Künstlers eingeleitet, auf diese Weise wird das Leben von Max Ernst in einen engen Zusammenhang zu seinem Schaffen gestellt und die sehr persönlichen Aspekte des grafischen Werkes kommen neben der poetischen Vielfalt deutlich zum Vorschein. In diesem Buch geht es nicht allein um eine vollständige, farbgetreue Abbildung der grafischen Sammlung Schneppenheim, sondern auch um eine kritische Durchleuchtung und Annäherung an die rätselhaften Auswüchse einer unglaublichen Phantasie.

Autorentext
Jürgen Pech - Kunsthistoriker - Promotion 1995 an der Universität Bonn; seit 1981 Ausstellungen zu Max Ernst, zur Klassischen Moderne, zur zeitgenössischen Kunst und Fotografie; seit 1986 Leiter des Max-Ernst-Kabinetts der Stadt Brühl; seit 2001 Vorsitzender des Beirats der Max Ernst Gesellschaft; zahlreiche Publikationen über Max Ernst.

Klappentext

Die Spielwiese des großen Surrealisten


Seit einigen Jahren erfreut sich das malerische OEuvre des Surrealisten Max Ernst bei den Kunstinteressierten einer immer größer werdenden Aufmerksamkeit. Zahlreiche Ausstellungen und Publikationen haben versucht diesem Interesse gerecht zu werden und Licht in die rätselhafte Bildwelt des Malers zu bringen.

Der Autor Jürgen Pech eröffnet den Surrealismus-Begeisterten nun einen ganz neuen, noch kaum erforschten Bereich des künstlerischen Werkes von Max Ernst, nämlich sein umfangreiches grafisches OEuvre: Einzelgrafiken, illustrierte Bücher, Kataloge, Mappenwerke und Vorzugsausgaben der Sammlung Schneppenheim. Vor den Augen des Betrachters dieser Publikation entfalten sich nun vollkommen neue Aspekte des Künstlers Ernst. In seinen Illustrationen erkennen wir Humor, Witz, Hintergründigkeit und Scharfsinn. Zeitgeist und historische Tendenzen werden in den Texten beleuchtet und auch die persönliche Entwicklung des Künstlers wird in besonderer Weise gewürdigt. Jedes zeitliche Kapitel wird durch eine großformatige Porträtfotografie des Künstlers eingeleitet, auf diese Weise wird das Leben von Max Ernst in einen engen Zusammenhang zu seinem Schaffen gestellt und die sehr persönlichen Aspekte des grafischen Werkes kommen neben der poetischen Vielfalt deutlich zum Vorschein.

In diesem Buch geht es nicht allein um eine vollständige, farbgetreue Abbildung der grafischen Sammlung Schneppenheim, sondern auch um eine kritische Durchleuchtung und Annäherung an die rätselhaften Auswüchse einer unglaublichen Phantasie.

Produktinformationen

Titel: Max Ernst. Graphische Welten
Untertitel: Grafiken und Bücher aus der Sammlung Schneppenheim
Designer:
Autor:
Editor:
EAN: 9783832173227
ISBN: 978-3-8321-7322-7
Format: Fester Einband
Herausgeber: DuMont Lit. und Kunst
Genre: Kunst
Anzahl Seiten: 456
Gewicht: 3382g
Größe: H344mm x B264mm x T45mm
Veröffentlichung: 01.06.2003
Jahr: 2003
Zuletzt angesehen
Verlauf löschen