Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

David Lynch

  • Fester Einband
  • 248 Seiten
(0) Erste Bewertung abgegeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Leseprobe
Bei David Lynch denkt man zunächst an Wild at Heart, Blue Velvet, Twin Peaks oder Mulholland Drive - doch der geniale Regisseur ha... Weiterlesen
20%
82.75 CHF 66.20
Auslieferung erfolgt in der Regel innert 1 bis 2 Wochen.
Kein Rückgaberecht!

Beschreibung

Bei David Lynch denkt man zunächst an Wild at Heart, Blue Velvet, Twin Peaks oder Mulholland Drive - doch der geniale Regisseur hat Kunst studiert und parallel zu seinen Filmen immer auch als bildender Künstler gearbeitet. Seine Fotografien, Kurzfilme, Gemälde, Druckgrafiken, Zeichnungen und in jüngster Zeit auch musikalische Kompositionen sind für Lynch (geb. 1946 in Montana) unverzichtbarer Teil seines uvres und Inspirationsquelle für sein filmisches Schaffen. Auch sie kreisen um die für ihn typischen Themen vor allem die Abgründe hinter der idyllischen Fassade des Lebens in den Vorstädten. Kryptische Textbotschaften, die Einbindung von organischen Materialien und Gegenständen sowie Lynchs befreiender Sinn für Humor kennzeichnen seine in dunklen Farben gehaltenen Gemälde. Seine Fotografien zeigen häufig sensibel aufgefasste Industriebrachen. Die Monografie stellt seine wichtigsten Projekte vor und erlaubt so eine Zusammenschau seiner Arbeiten im Sinne eines Gesamtkunstwerks. Ausstellung: Max Ernst Museum Brühl des LVR, 22.11.2009-21.3.2010 Bildmächtige Filme wie The Elephant Man, Blue Velvet, Wild at Heart oder Mulholland Drive machten David Lynch ( 1946 in Montana) weltberühmt. Jedoch wissen nur wenige, dass der Kultregisseur seine Karriere mit der bildenden Kunst begann und ihr bis heute treu geblieben ist. Lynchs Gemälde, Aquarelle, Zeichnungen, Lithografien und Fotografien und in jüngster Zeit auch musikalische Kompositionen sind elementarer Bestandteil seines kreativen Schaffens. Themen, Motive und Formenrepertoire seiner bildkünstlerischen Arbeiten und Filme durchdringen sich wechselseitig. In seinen Bildern führt David Lynch den Betrachter in eine Welt, in der Abgründiges und Unerklärliches regieren. Dunkle, gedeckte Farben sowie Proportions- und Perspektivverschiebungen kennzeichnen sein Bildwerk, Verfall und Vergänglichkeit sind Gegenstand vieler Fotografien. ( Englische Ausgabe ISBN 978-3-7757-2644-3) Ausstellung: Max Ernst Museum Brühl des LVR 22.11.2009-21.3.2010

Autorentext
Werner Spies, geboren 1937, leitete von 1997 bis 2000 als Direktor das Musee national d'art moderne et Centre de Creation industrielle im Centre Georges Pompidou in Paris und lehrte bis 2002 als Professor für die Kunst des 20. Jahrhunderts an der Staatlichen Kunstakademie in Düsseldorf. Zahlreiche Publikationen und Aufsätze zur Kunst des 20. Jahrhunderts, vor allem Standardwerke zu Pablo Picasso und Max Ernst. Für das Jahr 2005 bereitet er eine Max-Ernst-Retrospektive im Metropolitan Museum, New York, vor. Im Jahr 2010 erhält Werner Spies den Carlo-Schmid-Preis für sein Lebenswerk.

Klappentext

Bei David Lynch denkt man zunächst an Wild at Heart, Blue Velvet, Twin Peaks oder Mulholland Drive - doch der geniale Regisseur hat Kunst studiert und parallel zu seinen Filmen immer auch als bildender Künstler gearbeitet. Seine Fotografien, Kurzfilme, Gemälde, Druckgrafiken, Zeichnungen und in jüngster Zeit auch musikalische Kompositionen sind für Lynch (*1946 in Montana) unverzichtbarer Teil seines OEuvres und Inspirationsquelle für sein filmisches Schaffen. Auch sie kreisen um die für ihn typischen Themen - vor allem die Abgründe hinter der idyllischen Fassade des Lebens in den Vorstädten. Kryptische Textbotschaften, die Einbindung von organischen Materialien und Gegenständen sowie Lynchs befreiender Sinn für Humor kennzeichnen seine in dunklen Farben gehaltenen Gemälde. Seine Fotografien zeigen häufig sensibel aufgefasste Industriebrachen. Die Monografie stellt seine wichtigsten Projekte vor und erlaubt so eine Zusammenschau seiner Arbeiten im Sinne eines Gesamtkunstwerks. Ausstellung: Max Ernst Museum Brühl des LVR, 22.11.2009-21.3.2010

Produktinformationen

Titel: David Lynch
Untertitel: Raum Bilder Klang. Katalog zur Ausstellung im Max Ernst Museum Brühl des LVR, 2009/2010
Text von:
Autor:
EAN: 9783775725248
ISBN: 978-3-7757-2524-8
Format: Fester Einband
Herausgeber: Hatje Cantz
Genre: Bildende Kunst
Anzahl Seiten: 248
Gewicht: 10g
Größe: H280mm x B245mm
Jahr: 2009

Bewertungen

Gesamtübersicht

Meine Bewertung

Bewerten Sie diesen Artikel