Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Der Umgang mit Geschichte im historischen Roman der Gegenwart

  • Fester Einband
  • 579 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Dieses Buch zeigt, dass der historische Roman der Gegenwart selbst in seinen postmodernen Ausprägungen produktiv mit Geschichte ve... Weiterlesen
20%
134.00 CHF 107.20
Print on demand - Exemplar wird für Sie besorgt.

Beschreibung

Dieses Buch zeigt, dass der historische Roman der Gegenwart selbst in seinen postmodernen Ausprägungen produktiv mit Geschichte verfährt. Aus Veränderungen bei der Übernahme von Quellmaterial lässt sich stets ableiten, dass oberflächliche Fiktion mit der Produktion literarischer Wahrheit einhergeht.

Ausgehend vom anhaltenden Vorwurf, der historische Roman betreibe Geschichtsklitterei, kann dieses Buch zeigen, dass das Genre in der Gegenwart sogar in seinen postmodernen Ausprägungen produktiv mit Geschichte verfährt. Zu diesem Zweck interpretiert der Autor nicht nur drei ausgewählte Werke, sondern erschließt sie im genauen Abgleich mit ihren Quellen und erörtert, dass historische Romane Geschichte nicht nur zu Unterhaltungszwecken nutzen. Vielmehr erfolgt eine sinnstiftende Auseinandersetzung mit dem jeweiligen Material; in Veränderungen und Verfremdungen lässt sich eine klare, nicht minder korrekte Aussageabsicht erkennen, die lediglich auf eine unmittelbare Reproduktion von Quellen verzichtet.

Autorentext

Max Doll studierte an der Universität Osnabrück Germanistik, Geschichte und Informatik für das Lehramt an Gymnasien. Im Anschluss promovierte er dort am Institut für Germanistik.



Inhalt

Vergleich historischer Roman mit seinen Quelltexten - Theorie und Praxis der Fiktionalisierung - Historiographie und Metahistoriographie im historischen Roman - Der postmoderne Umgang mit Metaerzählungen - Quellen und Wahrheit - Umgang mit Geschichte

Produktinformationen

Titel: Der Umgang mit Geschichte im historischen Roman der Gegenwart
Untertitel: Am Beispiel von Uwe Timms «Halbschatten», Daniel Kehlmanns «Vermessung der Welt» und Christian Krachts «Imperium»
Autor:
EAN: 9783631716090
ISBN: 978-3-631-71609-0
Format: Fester Einband
Herausgeber: Lang, Peter GmbH
Genre: Deutschsprachige Sprach- und Literaturwissenschaft
Anzahl Seiten: 579
Gewicht: 839g
Größe: H213mm x B149mm x T43mm
Jahr: 2017
Auflage: Neuausg.

Bewertungen

Gesamtübersicht

Meine Bewertung

Bewerten Sie diesen Artikel


Zuletzt angesehen
Verlauf löschen