Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Das Unrecht der versuchten Tat

  • Kartonierter Einband
  • 282 Seiten
In allen gängigen Darstellungen zum Allgemeinen Teil des Strafrechts finden sich Hinweise zum "Strafgrund des Versuchs". Ähnlich w... Weiterlesen
20%
95.00 CHF 76.00
Auslieferung erfolgt in der Regel innert 3 bis 4 Werktagen.

Beschreibung

In allen gängigen Darstellungen zum Allgemeinen Teil des Strafrechts finden sich Hinweise zum "Strafgrund des Versuchs". Ähnlich wie die Ausführungen zu den Straftheorien fristen sie jedoch ein isoliertes, von keinem weitergehenden Erkenntnisinteresse getragenes Dasein im Vorfeld der eigentlich zentralen Gesetzesanalyse. Damit wird der Zusammenhang verschleiert, der zur Lösung dogmatischer Einzelprobleme einerseits und zu den Fragen nach Legitimation und Zweck staatlicher Kriminalstrafe andererseits besteht. Anliegen dieser Untersuchung ist es, die Grundlagen der Versuchsdogmatik systematisch zu entwickeln. Ausgehend von einer straftheoretischen Weichenstellung stellt Matthias Wachter einen allgemeinen Verbrechensbegriff vor, aus dem sich Grenzen für eine legitime Strafbarkeit in unterschiedlichen Versuchskonstellationen ableiten lassen.

Produktinformationen

Titel: Das Unrecht der versuchten Tat
Autor:
EAN: 9783161537851
ISBN: 978-3-16-153785-1
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: Mohr Siebeck GmbH & Co. K
Genre: Öffentliches Recht
Anzahl Seiten: 282
Gewicht: 453g
Größe: H231mm x B154mm x T20mm
Veröffentlichung: 22.05.2015
Jahr: 2015
Auflage: 1. Auflage
Zuletzt angesehen
Verlauf löschen