Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Humor aus dem Computer?

  • Fester Einband
  • 214 Seiten
(0) Erste Bewertung abgegeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Matthias Springer, Studium der Neueren Deutschen Literaturwissenschaft, Literaturvermittlung und Geschichte des Mittelalters an d... Weiterlesen
20%
63.00 CHF 50.40
Auslieferung erfolgt in der Regel innert 4 bis 5 Werktagen.

Beschreibung

Autorentext

Matthias Springer, Studium der Neueren Deutschen Literaturwissenschaft, Literaturvermittlung und Geschichte des Mittelalters an der Universität Bamberg. Anschließend Lehrtätigkeit im Ausland, an der Universität Regensburg und seit 2007 am Institut Deutsch als Fremdsprache der Ludwig-Maximilians-Universität München.



Klappentext

Ist das komische Potential eines narrativen Textes messbar? In der Annäherung an literarische Komik verbindet die Studie interdisziplinär kognitive Theorien, ästhetische Entwürfe, narratologische Modelle, informationstheoretische Operationalisierungen und eine computerphilologische, empirische Überprüfung des Modells. Der Verfasser geht von der Subjektivität von Komik aus und betrachtet deren Herstellung als eine mentale Konstruktion. Komik ist eine Routine, die dem Verstehen noch einen Sinn gibt, wenn es sinnlos scheint und durch das Miss-Verstehen noch Lach-Lust erzeugt: Zwischen sinn-voll und sinn-los liegt der Un-Sinn. Die Erzählung verfügt allenfalls über komisches Potential, ein Mehr an Verstehensmöglichkeiten, welches über die Informationsentropie der Handlung quantifizierbar ist.



Inhalt

Inhalt: Narrative Komik? - Komik und Literatur - das mimetisch-ästhetische Paradigma - Vom Objekt zum Subjekt - Wahrnehmung, Emotion und Kognition - Der informationstheoretische Komikbegriff - Erzählgrammatiken und komische Handlungen - Die computerphilologische Umsetzung und empirische Überprüfung mit dem ComedyTestingTool.

Produktinformationen

Titel: Humor aus dem Computer?
Untertitel: Grundlagen einer Web-Applikation zum Test von Komik in narrativen Texten
Autor:
EAN: 9783631640012
ISBN: 978-3-631-64001-2
Format: Fester Einband
Herausgeber: Lang, Peter GmbH
Genre: Allgemeine und vergleichende Sprach- und Literaturwissenschaft
Anzahl Seiten: 214
Gewicht: 380g
Größe: H216mm x B151mm x T20mm
Jahr: 2013

Bewertungen

Gesamtübersicht

Meine Bewertung

Bewerten Sie diesen Artikel