Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Wählerschaft und Sozialstruktur im Generationswechsel

  • Kartonierter Einband
  • 240 Seiten
(0) Erste Bewertung abgegeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Die Struktur der Wählerschaft ist aufgrund des Generationswechsels einem ständigen Wandel unterworfen. In jeder Generation bildet ... Weiterlesen
20%
77.00 CHF 61.60
Print on demand - Exemplar wird für Sie besorgt.

Beschreibung

Die Struktur der Wählerschaft ist aufgrund des Generationswechsels einem ständigen Wandel unterworfen. In jeder Generation bildet sich eine spezifische Sozialstruktur heraus, die im Zeitablauf konstant bleibt und die in besonderem Maße die Parteipräferenz beeinflußt. Die vorliegende Studie weist mit einer Längsschnittanalyse von Bundestagswahlen Generationseffekte auf die Stimmenanteile der Parteien empirisch nach. - Die Wahlverhalten der Generationen bei Bundestagswahlen wird für die Zeit von 1953 bis 1990 ausführlich analysiert und dargestellt. Die Konfliktstrukturen der Wählerschaft zum Zeitpunkt der ersten gesamtdeutschen Bundestagswahl 1990 werden gesondert abgehandelt.

Klappentext

'DUV Sozialwissenschaft'--P. 4 of cover.



Inhalt

1 Fragestellung.- 2 Die geschichtliche Entwicklung des Generationskonzepts.- 2.1 Die Entstehung des Generationskonzepts im 19. Jahrhundert.- 2.2 Das "Problem der Generationen" Anfang des 20. Jahrhunderts.- 2.3 Die Wiederentdeckung des Generationsproblems in Deutschland nach dem Zweiten Weltkrieg.- 2.4 Das Modell der pohtischen Generationen.- 2.4.1 Die politische Prägephase im Jugendalter.- 2.4.2 Die Dauerhaftigkeit politischer Prägung.- 2.4.3 Die Gleichartigkeit politischer Prägung im Generationszusammenhang.- 3 Die Erklärung von Wahlverhalten unter dem Aspekt des Generationswechsels.- 3.1 Das Wahlverhalten politischer Generationen.- 3.2 Die Stabilität von Parteipräferenzen und Wahl verhalten.- 3.3 Die Stabilität von sozialen Strukturen im Generationszusammenhang.- 3.4 Der Einfluß des Generationswechsels auf Wahlentscheidungen im Modell.- 4 Die Generationen in Deutschland: Eine kurze Skizzierung.- 4.1 Die Abgrenzung der Generationszusammenhänge.- 4.2 Die Sozialisationsgeschichte der Generationen.- 4.2.1 Jahrgang 1890-1899: Die Generation des Ersten Weltkrieges.- 4.2.2 Jahrgang 1900-1914: Die Weimarer Generation.- 4.2.3 Jahrgang 1915-1925: Die Generation des Zweiten Weltkrieges.- 4.2.4 Jahrgang 1926-1930: Die Flakhelfergeneration.- 4.2.5 Jahrgang 1931-1941: Die Aufbaugeneration.- 4.2.6 Jahrgang 1942-1948: Die Wohlstandsgeneration.- 4.2.7 Jahrgang 1949-1957: Die Bildungsgeneration.- 4.2.8 Jahrgang 1958-1966: Die Ökologiegeneration.- 4.2.9 Jahrgang 1967 und danach: Die Jugendlichen der Gegenwart.- 4.3 Zusammenfassung und Hypothesen.- 5 Das Datenmaterial.- 6 Der Nachweis von Generationseffekten im Wahlverhalten.- 6.1 Die methodischen Probleme.- 6.2 Die Kohortenanalyse.- 6.3 Die Generationseffekte bei den Bundestagswahlen 1961 bis 1990 - eine empirische Analyse.- 7 Das Wahlverhalten der Generationen bei Bundestagswahlen.- 7.1 Die Entwicklung der Berufsstruktur im Zeitverlauf.- 7.1.1 Die Neue Mittelschicht.- 7.1.2 Die Arbeiterschaft.- 7.1.3 Die Selbständigen.- 7.1.4 Zusammenfassung.- 7.2 Das Wahlverhalten der Berufsgruppen nach Generationen.- 7.2.1 Die Neue Mittelschicht.- 7.2.2 Die Arbeiterschaft.- 7.2.3 Die Selbständigen.- 7.2.4 Zusammenfassung.- 7.3 Die Parteibindung der Generationen.- 7.4 Die Entwicklung von Konfession und Kirchenbindung im Zeitverlauf.- 7.4.1 Die Konfession.- 7.4.2 Die Kircherlbindung.- 7.5 Das Wahlverhalten der konfessionellen Gruppen nach Generationen.- 7.5.1 Der Zusammenhang von Konfession und Kirchenbindung.- 7.5.2 Das Wahlverhalten nach kirchhch-konfessioneller Bindung.- 7.6 Die Koniliktstruktur der Wählerschaft.- 8 Die deutsche Wählerschaft zum Zeitpunkt der Bundestagswahl 1990.- 8.1 Die Bundestagswahl 1990.- 8.1.1 Das Wahlergebnis.- 8.1.2 Die Sozialstruktur.- 8.1.3 Die politischen Themen und die Kandidatenkonstellation.- 8.1.4 Die strukturelle Verankerung des Wahlverhaltens in den neuen Ländern.- 8.2 Die Konfliktstrukturen im Wahljahr 1990.- 8.3 Die künftigen Koahtionsmöglichkeiten.- 8.3.1 SPD und die Grünen.- 8.3.2 SPD und FDP.- 8.3.3 SPD, FDP und die Grünen.- 8.4 Die Entwicklungsperspektiven des Parteiensystems.- 8.4.1 Krise des Parteiensystems?.- 8.4.2 Realignment oder Dealignment?.- A Tabellen.- Verzeichnis der Wahlstudien.- Verzeichnis der amtlichen Statistik.

Produktinformationen

Titel: Wählerschaft und Sozialstruktur im Generationswechsel
Untertitel: Eine Generationsanalyse des Wahlverhaltens bei Bundestagswahlen
Autor:
EAN: 9783824441532
ISBN: 978-3-8244-4153-2
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: Deutscher Universitätsverlag
Genre: Sozialwissenschaften allgemein
Anzahl Seiten: 240
Gewicht: 309g
Größe: H211mm x B147mm x T12mm
Jahr: 1994
Auflage: 1994

Bewertungen

Gesamtübersicht

Meine Bewertung

Bewerten Sie diesen Artikel


Zuletzt angesehen
Verlauf löschen