Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Ostwalds Klassiker der exakten Wissenschaften (Band 275): Klassische Schriften der Zellenlehre

  • Kartonierter Einband
  • 166 Seiten
(0) Erste Bewertung abgegeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Aus Schleidens Arbeit "Beiträge zur Phytogenesis" resultierte die Erkenntnis, daß dieEntstehung und Weiterentwicklung der Zelle be... Weiterlesen
20%
25.50 CHF 20.40
Auslieferung erfolgt in der Regel innert 2 bis 3 Wochen.

Beschreibung

Aus Schleidens Arbeit "Beiträge zur Phytogenesis" resultierte die Erkenntnis, daß dieEntstehung und Weiterentwicklung der Zelle bereits den Schlüssel für die Entstehung allerübrigen Gewebeteile und letztlich für die Gestaltbildung der gesamten Pflanze enthält.Die morphogenetische Bedeutung der Zelle und ihres Kerns war der Hauptaspekt dieser neubegründeten Zellenlehre, die allerdings auch falsche Hypothesen, u.a zur Zellbildung,enthielt, die erst später berichtigt wurden.SchwannsZellentheorie verhalf der materialistischen Konzeption und Kausalanalyse in derTierphysiologie und Embryologie zum Durchbruch. Er erhebt das Entwicklungsprinzip zumallgemeinen Forschungsgrundsatz in der Histologie und stellt das Zellindividuum in denMittelpunkt mikroskopischer und experimenteller Forschung.Die Arbeit von Schultze reformierte die Zellentheorie, indem er dem alten Zellbegriffeinen neue Bedeutung gab und außerdem die Brücke zur Protozoenforschung schlug. So fanddie von Schleiden und Schwann eingeleitete Periode der Zellenlehre mit einer Theorie derorganismischen Entwicklung einen Abschluß und gleichzeitig die entwicklungsgeschichtlicheForschung eine neue Ausgangsbasis, wodurch sich die Zytologie als Spezialdisziplinetablierte.

Autorentext
Der deutsche Physiologe und Anatom Theodor Schwann (1810 1882) erforschte pflanzliche und tierische Gewebe. Er regte vor allem durch seine Zellentheorie die Forschung in diesem Bereich weiter an und gilt heute als Begründer der modernen Gewebelehre. Schwann erkannte, dass Pflanzen und Tiere in ähnlicher Weise aus Zellen aufgebaut sind. Seine Zellentheorie sowie weitere Beobachtungen wurden in seinem 1839 erschienenen Werk Mikroskopische Untersuchungen über die Übereinstimmung in der Struktur und dem Wachstum der Tiere und Pflanzen zusammengefasst. Dieses gilt als eine der bedeutendsten biologischen Schriften des 19. Jahrhunderts

Produktinformationen

Titel: Ostwalds Klassiker der exakten Wissenschaften (Band 275): Klassische Schriften der Zellenlehre
Autor:
EAN: 9783817134076
ISBN: 978-3-8171-3407-6
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: Europa-Lehrmittel
Genre: Allgemeines & Lexika
Anzahl Seiten: 166
Gewicht: 175g
Größe: H189mm x B118mm x T13mm
Jahr: 2003
Auflage: 2. A.

Bewertungen

Gesamtübersicht

Meine Bewertung

Bewerten Sie diesen Artikel