Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Zwischen Abenteuer, Wissenschaft und Kolonialismus

  • Kartonierter Einband
  • 301 Seiten
(0) Erste Bewertung abgegeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Der deutsche Kolonialismus trug wesentlich zur Ausbildung eines deutschen Nationalstaates am Ende des 19. Jahrhunderts bei. In die... Weiterlesen
20%
54.90 CHF 43.90
Auslieferung erfolgt in der Regel innert 2 bis 3 Wochen.
Kein Rückgaberecht!

Beschreibung

Der deutsche Kolonialismus trug wesentlich zur Ausbildung eines deutschen Nationalstaates am Ende des 19. Jahrhunderts bei. In diesem Sinne entwickelt das Buch von Matthias Fiedler die Geschichte des Afrikadiskurses von seinen Ausgangsbedingungen im 18. Jahrhundert bis zum Erwerb von Kolonien durch das Deutsche Reich. Es zeigt anschaulich, wie sich durch unterschiedliche Formen der Darstellung Afrikas in Reiseberichten, Literatur, Völkerausstellungen, Museen und in der Ethnologie politische wie auch wissenschaftliche Argumente für koloniale Ansprüche nach und nach ausbildeten. Dem Autor gelingt es, die Bedeutung des Afrikadiskurses sowohl bei der Herausbildung einer nationalen Identität als auch bei der Etablierung der deutschen Ethnologie als eigenständiger Wissenschaftsdisziplin am Ende des 19. Jahrhunderts zu verdeutlichen.

Produktinformationen

Titel: Zwischen Abenteuer, Wissenschaft und Kolonialismus
Untertitel: Der deutsche Afrikadiskurs im 18. und 19. Jahrhundert
Autor:
EAN: 9783412191054
ISBN: 978-3-412-19105-4
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: Böhlau, Köln
Genre: Neuzeit bis 1918
Anzahl Seiten: 301
Gewicht: 504g
Größe: H236mm x B155mm x T22mm
Jahr: 2005

Bewertungen

Gesamtübersicht

Meine Bewertung

Bewerten Sie diesen Artikel


Zuletzt angesehen
Verlauf löschen