Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Matrei in Osttirol

  • Kartonierter Einband
  • 44 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Quelle: Wikipedia. Seiten: 44. Kapitel: Liste der denkmalgeschützten Objekte in Matrei in Osttirol, Liste der Kirchen, Kapel... Weiterlesen
20%
22.90 CHF 18.30
Print on demand - Exemplar wird für Sie besorgt.

Beschreibung

Klappentext

Quelle: Wikipedia. Seiten: 44. Kapitel: Liste der denkmalgeschützten Objekte in Matrei in Osttirol, Liste der Kirchen, Kapellen und Bildstöcke in Matrei in Osttirol, Matreier Pfarrkirche, Großglockner Resort Kals-Matrei, Tauernbach, Ganz, Kalserbach, Klaunz, Proßegg, Zedlach, Bichl, Glanz, Seblas, Kaltenhaus, Feld, Kienburg, Moos, Raneburg, Felber Tauern, Berg, Stein, Sudetendeutsche Hütte, Pumpspeicherkraftwerk Matrei-Raneburg, Mattersberg, Herz-Jesu-Kirche, Felbertauerntunnel, Gruben, Hinteregg, Bachkapelle St. Florian, Tauerntal, Neue Prager Hütte, Klausen, Alte Prager Hütte, Badener Hütte, Matrei in Osttirol Land, Hinterburg, Friedhof Matrei in Osttirol, Lourdeskapelle, Kalser Straße, Waier, Gasthaus Brühl, Matreier Tauernhaus, Innergschlöß, Nationalparkhaus Matrei in Osttirol, Bezirksgericht Matrei in Osttirol, St. Nikolaus, Kalser Tal, Huben. Auszug: Matrei in Osttirol (bis ins 20. Jahrhundert: Windisch-Matrei) ist eine Marktgemeinde mit 4798 Einwohnern (Stand 1. Jänner 2011) im Bezirk Lienz (Österreich) und mit einer Größe von 277,8 km² die zweitgrößte Gemeinde Tirols. Das Gemeindegebiet erstreckt sich über das gesamte Tauerntal und Teile des oberen Iseltals. Der Markt Matrei selbst liegt etwa 29 km nördlich von Lienz an der Einmündung des Tauernbaches in die Isel und ist der wirtschaftliche, soziale, touristische sowie medizinische Mittelpunkt für den nördlichen Teil des Bezirks Lienz. Wirtschaftlich nimmt in der Gemeinde der Tourismus eine herausragende Stellung ein, wobei sich hier im Gegensatz zu großen Teilen Osttirols auch ein bedeutenderer Wintertourismus etablieren konnte. Des Weiteren ist die Bevölkerung insbesondere in Klein- und Mittelbetrieben oder der Landwirtschaft beschäftigt. Matrei ist die größte Gemeinde Osttirols und liegt im Norden des Bezirkes Lienz. Das Gemeindegebiet umfasst die Hochgebirgslandschaft der Hohen Tauern mit dem Tauerntal und dessen Nebentälern (Frosnitztal, Landeggtal, Gschlößtal) sowie das obere Iseltal. Zum Gemeindegebiet gehören Teile der Venedigergruppe und der Granatspitzgruppe mit einer Vielzahl von Bergen über 3000 m Höhe. Höchster Punkt des Gemeindegebietes ist der Großvenediger (3674 m über m ü. A.), der tiefste Punkt der Gemeinde befindet sich mit 814 m über m ü. A. in der Ortschaft Huben. Die Gemeinde Matrei in Osttirol besteht aus zwei Katastralgemeinden, der Katastralgemeinde Matrei in Osttirol Markt mit dem Ort Matrei selbst und der Katastralgemeinde Matrei in Osttirol Land. Matrei in Osttirol Land umfasst: Das Gemeindegebiet von Matrei in Osttirol umfasst etwa 27.800 Hektar. Durch die hochalpine Lage und den starken Anteil an den Hohen Tauern können jedoch große Teile des Gebietes nicht genutzt werden, weshalb rund 44 Prozent des Gemeindegebiets Ödland sind. An zweiter Stelle rangieren Almen und Bergmähder, die etwa 27 Prozent des Gemeindegebietes ausmachen. A

Produktinformationen

Titel: Matrei in Osttirol
Untertitel: Liste der denkmalgeschützten Objekte in Matrei in Osttirol, Liste der Kirchen, Kapellen und Bildstöcke in Matrei in Osttirol, Matreier Pfarrkirche, Großglockner Resort Kals-Matrei, Tauernbach, Ganz, Kalserbach, Klaunz, Proßegg, Zedlach
Editor:
EAN: 9781159156657
ISBN: 978-1-159-15665-7
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: Books LLC, Reference Series
Genre: Allgemeines & Lexika
Anzahl Seiten: 44
Gewicht: 150g
Größe: H246mm x B189mm x T2mm
Jahr: 2011

Bewertungen

Gesamtübersicht

Meine Bewertung

Bewerten Sie diesen Artikel