Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Organmangel und Organverteilung

  • Kartonierter Einband
  • 544 Seiten
Jedes Jahr sterben in Deutschland ca. 1.000 Patienten, die durch eine Organtransplantation gerettet werden könnten. Vor diesem dra... Weiterlesen
20%
107.00 CHF 85.60
Auslieferung erfolgt in der Regel innert 5 bis 7 Werktagen.

Beschreibung

Jedes Jahr sterben in Deutschland ca. 1.000 Patienten, die durch eine Organtransplantation gerettet werden könnten. Vor diesem dramatischen Hintergrund widmet sich Mathis Bader aus verfassungsrechtlicher und rechtspolitischer Perspektive den beiden drängendsten Fragen der deutschen Transplantationsmedizin: dem Organmangel und der Organverteilung. Der Autor prüft zunächst Strategien gegen den Organmangel und plädiert dann für eine Änderung der jetzigen Organentnahmeregelung durch die geltende "erweiterte Zustimmungslösung" mittels Einführung der "engen Widerspruchslösung". Nach einer umfassenden und kritischen Darstellung des deutschen Organverteilungssystems aus historischer, medizinischer und rechtlicher Sicht sowie einer verfassungsrechtlichen Grundlegung untersucht er geltende und denkbare mögliche Verteilungskriterien unter Einbeziehung internationaler medizinethischer Diskussionen.

Produktinformationen

Titel: Organmangel und Organverteilung
Untertitel: Das Allokationsdilemma der Transplantationsmedizin aus juristischer Sicht
Autor:
EAN: 9783161502644
ISBN: 978-3-16-150264-4
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: Mohr Siebeck GmbH & Co. K
Genre: Zivilprozessrecht
Anzahl Seiten: 544
Gewicht: 844g
Größe: H235mm x B159mm x T35mm
Veröffentlichung: 26.04.2010
Jahr: 2010
Auflage: 1. Auflage