Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Lea Deutsch

  • Kartonierter Einband
  • 70 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Lea Deutsch (geb. 1927) - das Zagreber "Wunderkind" der 1930er: Als hochtalentierte jüdisch-kroatische Schauspielerin, S... Weiterlesen
20%
13.90 CHF 11.10
Auslieferung erfolgt in der Regel innert 2 bis 4 Werktagen.
Bestellung & Lieferung in eine Filiale möglich

Beschreibung

Lea Deutsch (geb. 1927) - das Zagreber "Wunderkind" der 1930er: Als hochtalentierte jüdisch-kroatische Schauspielerin, Sängerin und Tänzerin hielt sie eine ganze Kulturwelt in Atem. Von der Presse wurde sie als ein Phänomen, ein Genie, als eine unvergleichliche Kinderkünstlerin verehrt. Gleichzeitig war sie ein Kind ihrer Zeit, in der noch der Geist der "Goldenen Zwanziger" spürbar war: selbstbewusst, energievoll, fordernd, klug. Diese Eigenschaften verkörperte sie in ihren unzähligen Rollen, etwa als "Louison", "Pünktchen" oder "Gita".
In den neun Jahren ihres Künstlerdaseins faszinierte sie ihr Publikum, auch in zahlreichen "Hosenrollen" als Lord, Bauernjunge und Prinz. Ihrer großen Leidenschaft wurde mit der Machtübernahme der kroatischen Faschisten ein Ende gesetzt. 1943 wurde sie nach Auschwitz deportiert und kehrte nie wieder zurück.

Autorentext
Bitunjac, Martina
Martina Bitunjac ist wissenschaftliche Mitarbeiterin am Moses Mendelssohn Zentrum für europäisch-jüdische Studien und geschäftsführende Redakteurin der "Zeitschrift für Religions- und Geistesgeschichte". Sie promovierte in Berlin und Rom über Frauen der Ustasa-Bewegung und lehrt am Historischen Institut der Universität Potsdam.

Klappentext

Lea Deutsch (geb. 1927) - das Zagreber "Wunderkind" der 1930er: Als hochtalentierte jüdisch-kroatische Schauspielerin, Sängerin und Tänzerin hielt sie eine ganze Kulturwelt in Atem. Von der Presse wurde sie als ein Phänomen, ein Genie, als eine unvergleichliche Kinderkünstlerin verehrt. Gleichzeitig war sie ein Kind ihrer Zeit, in der noch der Geist der "Goldenen Zwanziger" spürbar war: selbstbewusst, energievoll, fordernd, klug. Diese Eigenschaften verkörperte sie in ihren unzähligen Rollen, etwa als "Louison", "Pünktchen" oder "Gita". In den neun Jahren ihres Künstlerdaseins faszinierte sie ihr Publikum, auch in zahlreichen "Hosenrollen" als Lord, Bauernjunge und Prinz. Ihrer großen Leidenschaft wurde mit der Machtübernahme der kroatischen Faschisten ein Ende gesetzt. 1943 wurde sie nach Auschwitz deportiert und kehrte nie wieder zurück.

Produktinformationen

Titel: Lea Deutsch
Untertitel: Ein Kind des Schauspiels, der Musik und des Tanzes
Autor:
EAN: 9783955653033
ISBN: 978-3-95565-303-3
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: Hentrich & Hentrich
Genre: Briefe & Biografien
Anzahl Seiten: 70
Gewicht: 76g
Größe: H155mm x B113mm x T12mm
Veröffentlichung: 01.02.2019
Jahr: 2019
Land: DE

Weitere Produkte aus der Reihe "Jüdische Miniaturen"

Band 231
Sie sind hier.