Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Das Verhältnis von Kirche und Staat nach der deutschen Wiedervereinigung in der Krise?

  • Kartonierter Einband
  • 215 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Nach Jahren relativer Ruhe ist seit der Wiedervereinigung Deutschlands erneut Bewegung in das deutsche Staatskirchenrecht gekommen... Weiterlesen
20%
75.00 CHF 60.00
Auslieferung erfolgt in der Regel innert 2 bis 4 Werktagen.
Bestellung & Lieferung in eine Filiale möglich

Beschreibung

Nach Jahren relativer Ruhe ist seit der Wiedervereinigung Deutschlands erneut Bewegung in das deutsche Staatskirchenrecht gekommen. Vor allem im östlichen Teil Deutschlands stellen sich etliche Fragen im Mischbereich von Kirche und Staat von Grund auf anders als in den alten Bundesländern. Aber auch über die neuen Bundesländer hinaus mehren sich gerade in letzter Zeit die Anlässe, aus denen über die Rolle von Religion in unserer pluralistischen Gesellschaft diskutiert wird. Neben der Kontroverse um das sogenannte Kruzifix-Urteil steht der Streit um das neue Schulfach im Bundesland Brandenburg mit seinem doppeldeutigen Kürzel "LER" exemplarisch für einen beträchtlichen Klimawechsel im Verhältnis von Kirche und Staat. Der Beitrag dieser Studie besteht darin, in den staatskirchenrechtlichen Grundlagenstreit um Religionsunterricht und LER einzuführen und aufzuweisen, daß diese Kontroverse, in der sich alle neuralgischen Punkte des Verhältnisses von Kirche und Staat fokussieren, als Fortsetzung einer unterschwelligen Bodenverschiebung im Verhältnis von Kirche und Staat zu deuten ist.

Autorentext

Der Autor: Martin W. Ramb, geboren 1969 in Herborn (Hessen), studierte von 1991 bis 1997 katholische Theologie und Philosophie in Vallendar/Koblenz und Bonn. 1997 Diplom in katholischer Theologie. Seit 1997 Promotionsstudium.



Inhalt

Aus dem Inhalt: Grundzüge des Verhältnisses von Kirche und Staat nach der römisch-katholischen Lehre unter besonderer Berücksichtigung des schulischen Religionsunterrichts - Grundzüge des Verhältnisses von Kirche und Staat nach der staatlichen Rechtsordnung der Bundesrepublik Deutschland - Die Genese des neuen Schulfachs «Lebensgestaltung - Ethik - Religionskunde» (LER) im Bundesland Brandenburg - LER im Spiegel der verfassungsrechtlichen Diskussion.

Produktinformationen

Titel: Das Verhältnis von Kirche und Staat nach der deutschen Wiedervereinigung in der Krise?
Untertitel: Der staatskirchenrechtliche Grundlagenstreit um den Religionsunterricht und das neue Schulfach «Lebensgestaltung - Ethik - Religionskunde» (LER) im Bundesland Brandenburg
Autor:
EAN: 9783631331309
ISBN: 978-3-631-33130-9
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: Lang, Peter GmbH
Genre: Allgemeines & Lexika
Anzahl Seiten: 215
Gewicht: 292g
Größe: H211mm x B151mm x T16mm
Jahr: 1998
Auflage: Neuausg.

Weitere Produkte aus der Reihe "Europäische Hochschulschriften / European University Studies / Publica"