Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Hans Magnus Enzensbergers produktionsorientierte Moral

  • Kartonierter Einband
  • 264 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Das Selbstverständnis des Publizisten Hans Magnus Enzensberger im Wechselspiel von Sekundärliteratur und Kritik ist Gegenstand die... Weiterlesen
20%
103.00 CHF 82.40
Auslieferung erfolgt in der Regel innert 2 bis 4 Werktagen.
Bestellung & Lieferung in eine Filiale möglich

Beschreibung

Das Selbstverständnis des Publizisten Hans Magnus Enzensberger im Wechselspiel von Sekundärliteratur und Kritik ist Gegenstand dieser literaturgeschichtlichen Untersuchung. Nicht nur historische Allgemeinplätze, sondern auch das verbreitete Vorurteil, Enzensberger schreibe politisch verantwortungslos und inkonsequent, werden dabei als unhaltbar entlarvt. Im Zentrum stehen die Kategorien und angeblichen Beweggründe, die Enzensberger in den Vor- und Nachwörtern, Begleittexten und Leseanweisungen zu seinem herausgeberischen Werk formuliert. Der Befund zeigt vor allem den konstanten Niederschlag von Enzensbergers Poetologie des modernen Gedichts in seiner politisch motivierten Dokumentarästhetik bis hin in seine teilweise antizyklischen Publikationsstrategien. Im Vergleich dieses Katalogs ästhetischer, politischer und ideologischer Kategorien mit den Positionen seiner Essays wird zudem deutlich, dass Enzensbergers Werk eine zutiefst pragmatische Ästhetik zugrunde liegt. Polemik und Provokation, aber auch das unablässige Bemühen um publizistische Autonomie im Literaturbetrieb erweisen sich als ebenso starke Beweggründe von Enzensbergers Werk wie dessen prinzipielle Häresie gegen den Zeitgeist.

Autorentext

Der Autor: Martin Fritsche wurde 1961 in Zürich geboren. 1984-1988 Studium der Germanistik, der Philosophie und Kunstgeschichte an der Universität Zürich. 1991 Magister Artium der Freien Universität Berlin. 1996 Promotion an der Technischen Universität Berlin.



Zusammenfassung
quot;...Fritsche øhat! eine aufschluß- und kenntnisreiche Studie zum Werk Enzensbergers abgeliefert, die ohne Zweifel lesenswert ist." (Werner Barg, Medienwissenschaft)

Inhalt

Aus dem Inhalt: Hans Magnus Enzensberger. Eine geschichtliche Annäherung - Die Weltsprache der modernen Poesie - Dokumentarliteratur: Aufklärung durch Analogien - Literatur als Geschichtsschreibung - Die Produktionskraft protoliterarischer Texte - Die Herausgeberstrategie des autonomen Eigensinns - Die Konstanten einer produktionsorientierten Moral.

Produktinformationen

Titel: Hans Magnus Enzensbergers produktionsorientierte Moral
Untertitel: Konstanten in der Ästhetik eines Widersachers der Gleichheit
Autor:
EAN: 9783906757919
ISBN: 978-3-906757-91-9
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: Lang, Peter
Genre: Deutschsprachige Sprach- und Literaturwissenschaft
Anzahl Seiten: 264
Gewicht: 378g
Größe: H223mm x B154mm x T17mm
Jahr: 1997
Auflage: Neuausg.

Weitere Produkte aus der Reihe "Europäische Hochschulschriften / European University Studies / Publica"