Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Coronavirus: Vorübergehende Filialschliessungen bis zum 28.2.2021 Weitere Informationen

Auf Verordnung des Bundesrates bleiben alle unsere Filialen vom 18.1. bis zum 28.2.2021 geschlossen. Sollte Ihre Bestellung bereits in der Filiale abholbereit sein, kontaktieren wir Sie telefonisch. Solage unsere Filialen geschlossen sind, liefern wir Ihre Bestellung mit Filialabholung automatisch per Post portofrei zu Ihnen nach Hause (sofern Ihre Adresse bei uns hinterlegt ist). Weitere Informationen finden Sie hier: www.exlibris.ch/de/ueber-uns/massnahmen-corona

schliessen

Aspekte des zeitgenössischen Zauberglaubens in Dichtungen des 16. Jahrhunderts

  • Kartonierter Einband
  • 264 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
In dieser Untersuchung werden erstmals ausgewählte Dichtungen des 16. Jahrhunderts systematisch auf das Thema Magie/Zauberei hin a... Weiterlesen
20%
90.00 CHF 72.00
Print on demand - Exemplar wird für Sie besorgt.
Kein Rückgaberecht!
Nur im Online-Shop verfügbar

Beschreibung

In dieser Untersuchung werden erstmals ausgewählte Dichtungen des 16. Jahrhunderts systematisch auf das Thema Magie/Zauberei hin analysiert. Sie stellt dar, in welcher Weise die zeittypischen Vorstellungen des Zauberglaubens einen Widerhall in der fiktionalen Literatur gefunden haben. Im Mittelpunkt stehen dabei Werke von Johannes Pauli, Hans Sachs und Hans Wilhelm Kirchhof. Herausgearbeitet wird, welche magischen Praktiken die Autoren in ihren Dichtungen schildern. Einen weiteren Schwerpunkt bilden Fragen nach den Intentionen und Funktionen der Darstellung von Zauberei in fiktionaler Literatur. Die Einstellungen der genannten Autoren zur Magie werden untersucht und deren Hintergründe erläutert. In einem eigenen Kapitel beschäftigt sich die Arbeit mit der Beschreibung der Hexen- bzw. der Schwarzkünstlerfigur. Die Teilergebnisse vermitteln in ihrer Gesamtheit ein differenziertes Bild von der Darstellung des Themas Magie/Zauberei in Dichtungen des 16. Jahrhunderts.

Autorentext

Der Autor: Martin Ehrenfeuchter wurde 1966 in Hannover geboren. In Göttingen und Freiburg studierte er Deutsch, Geschichte und Erziehungswissenschaften. Staatsexamen 1992. 1993/94 Lehrtätigkeit an der Universität Freiburg. Promotion 1995. Martin Ehrenfeuchter ist Studienreferendar und lebt in Villingen.



Klappentext

In dieser Untersuchung werden erstmals ausgewählte Dichtungen des 16. Jahrhunderts systematisch auf das Thema Magie/Zauberei hin analysiert. Sie stellt dar, in welcher Weise die zeittypischen Vorstellungen des Zauberglaubens einen Widerhall in der fiktionalen Literatur gefunden haben. Im Mittelpunkt stehen dabei Werke von Johannes Pauli, Hans Sachs und Hans Wilhelm Kirchhof. Herausgearbeitet wird, welche magischen Praktiken die Autoren in ihren Dichtungen schildern. Einen weiteren Schwerpunkt bilden Fragen nach den Intentionen und Funktionen der Darstellung von Zauberei in fiktionaler Literatur. Die Einstellungen der genannten Autoren zur Magie werden untersucht und deren Hintergründe erläutert. In einem eigenen Kapitel beschäftigt sich die Arbeit mit der Beschreibung der Hexen- bzw. der Schwarzkünstlerfigur. Die Teilergebnisse vermitteln in ihrer Gesamtheit ein differenziertes Bild von der Darstellung des Themas Magie/Zauberei in Dichtungen des 16. Jahrhunderts.



Inhalt

Aus dem Inhalt: Zauberei und Magie als Themen fiktionaler Literatur - Beschreibung magischer Praktiken in Dichtungen - Johannes Pauli - Hans Sachs - Hans Wilhelm Kirchhof - Einstellungen zur Magie - Intentionen der Magiedarstellung - Hexen und Schwarzkünstler als literarische Figuren.

Produktinformationen

Titel: Aspekte des zeitgenössischen Zauberglaubens in Dichtungen des 16. Jahrhunderts
Untertitel: Dissertationsschrift
Autor:
EAN: 9783631306635
ISBN: 978-3-631-30663-5
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: Lang, Peter GmbH
Genre: Deutschsprachige Sprach- und Literaturwissenschaft
Anzahl Seiten: 264
Gewicht: 346g
Größe: H211mm x B151mm x T18mm
Jahr: 1996
Auflage: Neuausg.

Weitere Produkte aus der Reihe "Europäische Hochschulschriften / European University Studies / Publica"