Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Inflation oder Deflation?

  • Fester Einband
  • 336 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Leseprobe
Wie viel ist unser Geld morgen noch wert? Die Dominosteine fallen: Die notwendigen Rettungskredite werden immer größer. Zuerst die... Weiterlesen
20%
29.90 CHF 23.90
Auslieferung erfolgt in der Regel innert 3 bis 4 Werktagen.

Beschreibung

Wie viel ist unser Geld morgen noch wert? Die Dominosteine fallen: Die notwendigen Rettungskredite werden immer größer. Zuerst die Banken, dann Griechenland, und auch Italien und Portugal stehen auf der Kippe. Es ist kein Zufall, dass alles aussieht wie an der Schnur gezogen. Vor unseren Augen endet gerade eine jahrzehntelang andauernde Kreditexpansion der Industriestaaten. Das Volumen aller Kredite ist wesentlich stärker gewachsen als die Wertschöpfung. Die etablierten Industriestaaten geraten an ihre Verschuldungsgrenze. Die Folgen sind dramatisch, denn das Wachstum der Bankkreditvolumen hat eine wirtschaftliche Aktivität geschaffen, die ohne die Kredite gar nicht stattgefunden hätte und in Zukunft wegfallen wird. Führt die Kreditkrise zu Deflation, Depression und Staatsbankrotten oder fluten die Notenbanken die Wirtschaft hemmungslos mit neuem Geld und erzeugen damit eine Inflationswelle? Oder gelingt die heikle Gratwanderung zwischen den Extremen? Die Autoren zeigen fundiert, wie volkswirtschaftliche Faktoren zusammenwirken, mit welchen möglichen Entwicklungen zu rechnen ist und wie Sie Ihr Vermögen schützen. Volkswirtschaft für jedermann! Alles, was Sie wissen müssen, um die richtigen Entscheidungen zu treffen.

Autorentext
Markus Lindermayr ist Chefredakteur der Lindermayr Depesche, einem Onlinedienst zu Fragen der Vermögensicherung. Zudem schreibt er regelmäßig zum Thema Nebenwerte für den Börseninformationsdienst GeVestor.

Janne Jörg Kipp, Diplom Ökonom, machte sein Hobby zum Beruf. Schon im Studium beriet er Kleinunternehmen und private Anleger. Er ist Chefredakteur des Neuen Deutschen Geldanlagebriefs, wo er die beiden Arbeitsschwerpunkte Unternehmensberatung und Kapitalschutz vereint.

Christoph Schnabel ist Geschäftsführerder Falken GmbH, die als Herausgeber der Lindermayr Depesche fungiert. Schnabel publiziert wie Lindmayr auch regelmäßig Beiträge auf dem Nebenwerte-Portal von GeVestor.

Klappentext

Wie viel ist unser Geld morgen noch wert?
Die Dominosteine fallen: Die notwendigen Rettungskredite werden immer größer. Zuerst die Banken, dann Griechenland, und auch Italien und Portugal stehen auf der Kippe.Es ist kein Zufall, dass alles aussieht wie an der Schnur gezogen. Vor unseren Augen endet gerade eine jahrzehntelang andauernde Kreditexpansion der Industriestaaten. Das Volumen aller Kredite ist wesentlich stärker gewachsen als die Wertschöpfung. Die etablierten Industriestaaten geraten an ihre Verschuldungsgrenze. Die Folgen sind dramatisch, denn das Wachstum der Bankkreditvolumen hat eine wirtschaftliche Aktivität geschaffen, die ohne die Kredite gar nicht stattgefunden hätte und in Zukunft wegfallen wird. Führt die Kreditkrise zu Deflation, Depression und Staatsbankrotten oder fluten die Notenbanken die Wirtschaft hemmungslos mit neuem Geld und erzeugen damit eine Inflationswelle? Oder gelingt die heikle Gratwanderung zwischen den Extremen? Die Autoren zeigen fundiert, wie volkswirtschaftliche Faktoren zusammenwirken, mit welchen möglichen Entwicklungen zu rechnen ist und wie Sie Ihr Vermögen schützen. Volkswirtschaft für jedermann! Alles, was Sie wissen müssen, um die richtigen Entscheidungen zu treffen.

Produktinformationen

Titel: Inflation oder Deflation?
Untertitel: So schützen Sie sich vor allen Szenarien
Autor:
EAN: 9783898796378
ISBN: 978-3-89879-637-8
Format: Fester Einband
Herausgeber: Finanzbuch
Anzahl Seiten: 336
Gewicht: 650g
Größe: H231mm x B154mm x T28mm
Veröffentlichung: 07.12.2011
Jahr: 2011
Auflage: 08.12.2011
Land: DE