Jetzt 20% Rabatt auf alle English Books. Jetzt in über 4 Millionen Büchern stöbern und profitieren!
Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Die staatsrechtliche Beschwerde wegen Verletzung der Gemeindeautonomie

  • Kartonierter Einband
  • 220 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Die Kantonsverfassungen gewährleisten die Autonomie der Gemeinden. Diese können sich gegen einen kantonalen Hoheitsakt, der ihre S... Weiterlesen
20%
68.00 CHF 54.40
Sie sparen CHF 13.60
Auslieferung erfolgt in der Regel innert 1 bis 2 Wochen.
Bestellung & Lieferung in eine Filiale möglich

Beschreibung

Klappentext
Die Kantonsverfassungen gewährleisten die Autonomie der Gemeinden. Diese können sich gegen einen kantonalen Hoheitsakt, der ihre Selbständigkeit verletzt, vor Bundesgericht zur Wehr setzen. Das Mittel hierzu ist die staatsrechtliche Beschwerde wegen Verletzung der Gemeindeautonomie. Die vorliegende Arbeit zeigt die Voraussetzungen einer Autonomiebeschwerde, das Verfahren und die prozessualen Besonderheiten auf. Untersucht wird insbesondere e entsprechend dem bundesgerichtlichen Prüfungsprogramm e wann ein Autonomiebereich und wann eine Autonomieverletzung vorliegt. Das Buch richtet sich in erster Linie an den Praktiker. Erörtert werden jedoch auch die dogmatischen Schwierigkeiten einer solchen Verfassungsbeschwerde einer öffentlichrechtlichen Korporation. Der Autor entwickelt drei Modelle, mit welchen die Autonomiebeschwerde in das System der Verfassungsgerichtsbarkeit integriert werden kann.

Produktinformationen

Titel: Die staatsrechtliche Beschwerde wegen Verletzung der Gemeindeautonomie
Autor:
EAN: 9783727202209
ISBN: 978-3-7272-0220-9
Format: Kartonierter Einband
Hersteller: Stämpfli Verlag
Herausgeber: Stämpfli Verlag
Genre: Öffentliches Recht
Anzahl Seiten: 220
Gewicht: 320g
Größe: H228mm x B154mm x T15mm
Jahr: 1996
Untertitel: Deutsch

Weitere Produkte aus der Reihe "Abhandlungen zum schweizerischen Recht ASR"