Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Produktnamen der Lebensmittelindustrie

  • Fester Einband
  • 180 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Der Name spielt eine wichtige Rolle für den Absatz eines Produktes. Das Buch untersucht Produktnamen auf ihre phonologischen und m... Weiterlesen
20%
63.00 CHF 50.40
Print on demand - Exemplar wird für Sie besorgt.

Beschreibung

Der Name spielt eine wichtige Rolle für den Absatz eines Produktes. Das Buch untersucht Produktnamen auf ihre phonologischen und morphologischen Eigenschaften hin. Durch welche Besonderheiten sie sich auszeichnen und dabei standardsprachlichen Wortbildungsprozessen folgen oder sie sogar verletzen steht im Mittelpunkt der Untersuchung.

Für die Positionierung neuer Produkte spielen Produktnamen eine wesentliche, nicht zuletzt marktwirtschaftlich relevante Rolle. Oft künstlich geschaffen, müssen Produktnamen sprachlich ein umfassendes Anforderungspaket erfüllen, um unter marktwirtschaftlichen Gesichtspunkten erfolgreich zu sein. Im Mittelpunkt der Arbeit stehen die spezifischen Wortbildungsverfahren für Produktnamen der Lebensmittelindustrie. Untersucht wird anhand eines statistisch auswertenden Verfahrens, durch welche phonologischen und morphologischen Eigenschaften die Produktnamen gekennzeichnet sind. Grundlage für die Untersuchung sind Produktnamen, die mit Hilfe italienischer Diminutivsuffixe gebildet wurden, die durch Wortkürzung entstanden und die rein künstlich geprägt sind. Die Autorin geht der Frage nach, inwieweit sich die Produktnamenkreation von standardsprachlichen Wortbildungsprozessen unterscheidet: Untersucht wird der Einsatz und die Funktion fremdsprachlicher Elemente wie auch die Möglichkeit, Derivationen mit Hilfe nicht-nativer Suffixe vorzunehmen. Erläutert wird, wie innovativ die Produktnamenbildung ist, inwieweit sie einerseits standardsprachliche Regeln verletzt und wie sie andererseits sprachliche Optimierungen vornehmen kann.

Autorentext

Marion Eva Ernst studierte Germanistik, Romanistik und Theaterwissenschaft an der Freien Universität Berlin und an der Sorbonne in Paris. Sie war Wissenschaftliche Mitarbeiterin an der Universität Potsdam und ist dort derzeit Lehrbeauftragte. Darüber hinaus ist sie in der Lehrerfortbildung beschäftigt. Ihr wissenschaftlicher Arbeitsschwerpunkt liegt im Bereich der Morphologie und Phraseologie.



Inhalt

Inhalt: Funktionen des Produktnamens - Morphologie und morphologische Prozesse - Zur Semantik der Diminutivsuffixe - Die Ableitung mit italienischen Diminutivsuffixen - Der optimalitätstheoretische Ansatz - Wortkürzung - Lautstruktur der Kurzwörter - Kunstwörter - Lautstruktur der Kunstwörter - Die formale Struktur der Kunstwörter.

Produktinformationen

Titel: Produktnamen der Lebensmittelindustrie
Untertitel: Eine empirisch-strukturelle Untersuchung
Autor:
EAN: 9783631654743
ISBN: 978-3-631-65474-3
Format: Fester Einband
Herausgeber: Lang, Peter GmbH
Genre: Allgemeine und vergleichende Sprach- und Literaturwissenschaft
Anzahl Seiten: 180
Gewicht: 339g
Größe: H216mm x B151mm x T17mm
Jahr: 2014
Auflage: Neuausg.