Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Untersuchungen zur Reichskirchenpolitik Lothars III. (1125-1137) zwischen reichskirchlicher Tradition und Reformkurie

  • Kartonierter Einband
  • 398 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Die Kirchenpolitik Lothars III. stand im besonderen Spannungsfeld zwischen den damals modernen kirchlichen Reformströmungen und de... Weiterlesen
20%
93.80 CHF 75.05
Sie sparen CHF 18.75
Exemplar wird für Sie besorgt.
Kein Rückgaberecht!
Bestellung & Lieferung in eine Filiale möglich

Beschreibung

Die Kirchenpolitik Lothars III. stand im besonderen Spannungsfeld zwischen den damals modernen kirchlichen Reformströmungen und der bisherigen reichskirchlichen Tradition. Mit dem Wormser Konkordat war zwar 1122 eine Grundlage der Verständigung zwischen Herrscher und Kirche geschaffen worden, doch stand die Bewährungsprobe noch aus. Erschwerend kam hinzu, dass bereits die Geschichtsschreibung des Hochmittelalters in dem Sachsen einen Herrscher sah, dessen Kaisertum sich störend in die salisch-staufische Reihe schob. Vor diesem Hintergrund fanden Lothars Entscheidungen nur schwer eine angemessene Würdigung.

Zusammenfassung
quot;...,anyone who is interested in the German church in the twelfth century should read this book." (The Catholic Historical Review)

Inhalt

Aus dem Inhalt: U.a. Lothars Königswahl im Jahre 1125 - Lothars Beziehungen zu den Geistlichen der Erzbistümer Mainz, Köln, Trier, Salzburg, Magdeburg und Hamburg-Bremen - Sedisvakanzen der deutschen Reichsbistümer, -abteien und -propsteinen.

Produktinformationen

Titel: Untersuchungen zur Reichskirchenpolitik Lothars III. (1125-1137) zwischen reichskirchlicher Tradition und Reformkurie
Autor:
EAN: 9783820470192
ISBN: 978-3-8204-7019-2
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: Lang, Peter GmbH
Genre: Altertum
Anzahl Seiten: 398
Gewicht: 510g
Größe: H208mm x B146mm x T25mm
Jahr: 1982
Untertitel: Deutsch
Auflage: Neuausg.

Weitere Produkte aus der Reihe "Europäische Hochschulschriften / European University Studies / Publica"