Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Die Gesetze der späten römischen Republik

  • Fester Einband
  • 594 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Das Standardwerk zur Gesetzgebung der späten römischen RepublikDieser Band bietet erstmals einen umfassenden Überblick über die Ge... Weiterlesen
20%
97.00 CHF 77.60
Auslieferung erfolgt in der Regel innert 2 bis 4 Werktagen.
Bestellung & Lieferung in eine Filiale möglich

Beschreibung

Das Standardwerk zur Gesetzgebung der späten römischen Republik

Dieser Band bietet erstmals einen umfassenden Überblick über die Gesetzgebung in der späten römischen Republik (133 - 80 v.Chr.). War die Gesetzgebung zuvor noch auf Einzelfälle ausgerichtet, spielte sie zunehmend eine Rolle in innenpolitischen Auseinandersetzungen. Volkstribune wie Tiberius und Gaius Gracchus sahen in ihr ein Mittel, ihre politischen Ziele zu verfolgen. Daher legten sie der Volksversammlung nicht nur einzelne, sondern immer mehrere Gesetze zur Abstimmung vor. Themen wie Acker-, Getreide- und Bürgerrechtsgesetze bestimmten diese Gesetzessammlungen.

Zu jedem Gesetz werden die lateinischen und griechischen Texte zitiert und übersetzt. Ein wissenschaftlicher Kommentar sowie einschlägige Literaturangaben erleichtern zusätzlich den Zugang zu den einzelnen Gesetzen. Ein wertvolles Arbeitsinstrument für alle, die sich mit der römischen Republik, ihrem Recht und ihrer politischen Kultur befassen.


Vorwort
Das Buch listet in chronologischer Reihenfolge die überlieferte Gesetzgebung in Rom ab dem Jahr 133 auf. War sie zuvor noch auf Einzelfälle ausgerichtet, spielte die Gesetzgebung zunehmend eine Rolle in innenpolitischen Auseinandersetzungen. Volkstribune wie Tiberius und Gaius Gracchus sahen in ihr ein Mittel, ihre politischen Ziele zu verfolgen. Zu jedem Gesetz werden die antiken Texte zitiert und übersetzt. Ein wissenschaftlicher Kommentar sowie einschlägige Literaturangaben runden jeden Eintrag ab. Ein wertvolles Arbeitsinstrument für alle, die sich mit der römischen Republik, ihrem Recht und ihrer politischen Kultur befassen.

Autorentext
Dr. Marianne Elster ist Althistorikerin und lebt in Uelzen.

Zusammenfassung
Das Standardwerk zur Gesetzgebung der späten römischen Republik

Produktinformationen

Titel: Die Gesetze der späten römischen Republik
Untertitel: Von den Gracchen bis Sulla (13380 v.Chr.)
Autor:
Andere:
Editor:
EAN: 9783946317623
ISBN: 978-3-946317-62-3
Format: Fester Einband
Herausgeber: Vandenhoeck u. Ruprecht
Genre: Vor- und Frühgeschichte
Anzahl Seiten: 594
Gewicht: 1112g
Größe: H230mm x B155mm x T5mm
Veröffentlichung: 10.06.2020
Jahr: 2020
Land: DE