Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Coronavirus: Unsere Filialen öffnen am 1. März wieder! Weitere Informationen

Auf Verordnung des Bundesrates bleiben alle unsere Filialen vom 18.1. bis zum 28.2.2021 geschlossen. Sollte Ihre Bestellung bereits in der Filiale abholbereit sein, kontaktieren wir Sie telefonisch. Solage unsere Filialen geschlossen sind, liefern wir Ihre Bestellung mit Filialabholung automatisch per Post portofrei zu Ihnen nach Hause (sofern Ihre Adresse bei uns hinterlegt ist). Weitere Informationen finden Sie hier: www.exlibris.ch/de/ueber-uns/massnahmen-corona

schliessen

Hüter der Kultur

  • Kartonierter Einband
  • 316 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Die Kulturzeitschriften "Deutsche Rundschau" und "Neue Rundschau" galten bereits den Zeitgenossen als die führ... Weiterlesen
20%
101.00 CHF 80.80
Auslieferung erfolgt in der Regel innert 2 bis 4 Werktagen.
Bestellung & Lieferung in eine Filiale möglich

Beschreibung

Die Kulturzeitschriften "Deutsche Rundschau" und "Neue Rundschau" galten bereits den Zeitgenossen als die führenden Kulturorgane des Bildungsbürgertums im deutschen Kaiserreich. Unterhalb der zur Schau getragenen Gegensätze verband beide ein gemeinsames bildungsbürgerliches Ideen- und Wertefundament. Die Zeitschriftenbeiträge eröffnen einen Zugang zum Bildungswissen und zu den ästhetischen Konzepten im Bildungsbürgertum und zeigen, dass sich diese Gesellschaftsgruppe über Bildung und Kultur definierte und daraus ihre Identität und gesellschaftliche Stellung ableitete. Die wilhelminische Phase ist ein letzter Höhe- und zugleich Endpunkt dieser kulturellen Vergesellschaftung des Bildungsbürgertums. Vieles trug zu ihrem Ende bei. Im Zentrum standen die Entwicklungen in der Kunst, die der Wertegemeinschaft des liberalen Kulturmilieus den Kern entzogen, der sie zusammenhielt. Der Verlust ihrer Rolle als Kulturhüter wurde in beiden Zeitschriften seismographisch sensibel beobachtet. Als das bürgerliche Jahrhundert im Ersten Weltkrieg unterging, endete auch die große Zeit der Kulturzeitschriften.

Klappentext

Die Kulturzeitschriften «Deutsche Rundschau» und «Neue Rundschau» galten bereits den Zeitgenossen als die führenden Kulturorgane des Bildungsbürgertums im deutschen Kaiserreich. Unterhalb der zur Schau getragenen Gegensätze verband beide ein gemeinsames bildungsbürgerliches Ideen- und Wertefundament. Die Zeitschriftenbeiträge eröffnen einen Zugang zum Bildungswissen und zu den ästhetischen Konzepten im Bildungsbürgertum und zeigen, dass sich diese Gesellschaftsgruppe über Bildung und Kultur definierte und daraus ihre Identität und gesellschaftliche Stellung ableitete. Die wilhelminische Phase ist ein letzter Höhe- und zugleich Endpunkt dieser kulturellen Vergesellschaftung des Bildungsbürgertums. Vieles trug zu ihrem Ende bei. Im Zentrum standen die Entwicklungen in der Kunst, die der Wertegemeinschaft des liberalen Kulturmilieus den Kern entzogen, der sie zusammenhielt. Der Verlust ihrer Rolle als Kulturhüter wurde in beiden Zeitschriften seismographisch sensibel beobachtet. Als das bürgerliche Jahrhundert im Ersten Weltkrieg unterging, endete auch die große Zeit der Kulturzeitschriften.



Inhalt

Inhalt: Der kulturalistische Ansatz in der Bildungsbürgertumsforschung - Die Kulturzeitschriften als Repräsentanten bildungsbürgerlicher Werthaltungen und Denkmuster - Die Publizisten- und Leserkreise der «Deutschen Rundschau» und «Neuen Rundschau» - Bildungsbürgerliche Selbstbilder und Positionierungen in der wilhelminischen Gesellschaft - Die Krise des Wertesystems Bildungsbürgerlichkeit - Reaktionen auf den Verlust kultureller Meinungsführerschaft.

Produktinformationen

Titel: Hüter der Kultur
Untertitel: Bildungsbürgerlichkeit in den Kulturzeitschriften «Deutsche Rundschau» und «Neue Rundschau» (1890-1914)
Autor:
EAN: 9783631614044
ISBN: 978-3-631-61404-4
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: Peter Lang
Genre: Allgemeines & Lexika
Anzahl Seiten: 316
Gewicht: 411g
Größe: H210mm x B148mm x T17mm
Jahr: 2010
Auflage: Neuausg.

Weitere Produkte aus der Reihe "Europäische Hochschulschriften / European University Studies / Publica"