Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

1200 Jahre literarisches Hildesheim

  • Fester Einband
  • 309 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Anlässlich des Stadtjubiläums im Jahr 2015 fragt dieser Band mit fünfzehn Vorträgen einer Ringvorlesung an der Universität Hildesh... Weiterlesen
20%
29.90 CHF 23.90
Auslieferung erfolgt in der Regel innert 3 bis 4 Werktagen.

Beschreibung

Anlässlich des Stadtjubiläums im Jahr 2015 fragt dieser Band mit fünfzehn Vorträgen einer Ringvorlesung an der Universität Hildesheim, welche literarischen Spuren die Stadt im Lauf der Jahrhunderte in den Aufzeichnungen, Erzählungen und Reiseberichten von Autoren, Bürgern und Gästen hinterließ. Dabei entsteht das bunte Bild einer literaturgeographischen Reise durch die Jahrtausende seit der Glanzzeit Hildesheims unter Bischof Bernward um 1000. Die geheimen Notate Hildesheimer Bürgermeister und Ratsherren kommen dabei ebenso in den Blick wie Wilhelm Raabes Erzählung "Die Innerste" oder Guillaume Apollinaires emphatisches Märchen vom tausendjährigen Rosenstock. Endgültig geklärt wird auch die Frage, warum Goethe immer nur bis Göttingen kam. Den Abschluss machen eine Skizze der jungen Hildesheimer Literatenschule sowie ein sehr persönliches Porträt der Stadt von Hanns-Josef Ortheil, der diese Schule Anfang der neunziger Jahre ins Leben gerufen hat.

Autorentext
Hanns-Josef Ortheil wurde 1951 in Köln geboren. Er ist Schriftsteller, Pianist und Professor für Kreatives Schreiben und Kulturjournalismus an der Universität Hildesheim. Seit vielen Jahren gehört er zu den bedeutendsten deutschen Autoren der Gegenwart. Sein Werk ist mit vielen Preisen ausgezeichnet worden, so mit dem "Brandenburger Literaturpreis", dem "Thomas-Mann-Preis", dem "Georg-K.-Glaser Preis", dem "Koblenzer Literaturpreis", dem "Nicolas Born-Preis", dem "Elisabeth-Langgässer-Literaturpreis" und 2016 mit dem "Hannelore-Greve-Literaturpreis". Die Romane von Hanns-Josef Ortheil wurden in über zwanzig Sprachen übersetzt.

Klappentext

Anlässlich des Stadtjubiläums im Jahr 2015 fragt dieser Band mit fünfzehn Vorträgen einer Ringvorlesung an der Universität Hildesheim, welche literarischen Spuren die Stadt im Lauf der Jahrhunderte in den Aufzeichnungen, Erzählungen und Reiseberichten von Autoren, Bürgern und Gästen hinterließ. Dabei entsteht das bunte Bild einer literaturgeographischen Reise durch die Jahrtausende seit der Glanzzeit Hildesheims unter Bischof Bernward um 1000. Die geheimen Notate Hildesheimer Bürgermeister und Ratsherren kommen dabei ebenso in den Blick wie Wilhelm Raabes Erzählung »Die Innerste« oder Guillaume Apollinaires emphatisches Märchen vom tausendjährigen Rosenstock. Endgültig geklärt wird auch die Frage, warum Goethe immer nur bis Göttingen kam. Den Abschluss machen eine Skizze der jungen Hildesheimer Literatenschule sowie ein sehr persönliches Porträt der Stadt von Hanns-Josef Ortheil, der diese Schule Anfang der neunziger Jahre ins Leben gerufen hat.

Produktinformationen

Titel: 1200 Jahre literarisches Hildesheim
Autor:
Editor:
EAN: 9783866745087
ISBN: 978-3-86674-508-7
Format: Fester Einband
Herausgeber: Klampen, Dietrich zu
Genre: Regional- und Ländergeschichte
Anzahl Seiten: 309
Gewicht: 436g
Größe: H211mm x B130mm x T30mm
Veröffentlichung: 08.06.2015
Jahr: 2015
Land: DE