Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Staatshaftungsrecht

  • Kartonierter Einband
  • 178 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Das Staatshaftungsrecht hat sowohl in der Praxis, als auch in der Ausbildung stark an Bedeutung gewonnen. Das sehr komplexe und ni... Weiterlesen
20%
28.90 CHF 23.10
Neuauflage geplant - Voraussichtlicher Termin: September 2013

Beschreibung

Das Staatshaftungsrecht hat sowohl in der Praxis, als auch in der Ausbildung stark an Bedeutung gewonnen. Das sehr komplexe und nicht einheitlich und umfassend kodifizierte Recht der staatlichen Ersatzleistungen stellt sich allerdings auf den ersten Blick als schwer durchschaubar dar und gilt deshalb bei angehenden Juristen als wenig beliebt. Das neue Werk von Baldus/Grzeszick/Wienhues ermöglicht einen schnellen Einstieg in die Materie und vermittelt durch klare und anschauliche Darstellung mit vielen Beispielsfällen das erforderliche Rüstzeug zur kompetenten Bearbeitung von Staatshaftungsfällen. Der Darstellung liegt eine neue Systematik zugrunde, die sich an der Art der Rechtsgüter ausrichtet, deren Beeinträchtigung die Frage nach einer öffentlichen Ersatzleistung hervorruft. Dabei erfolgt im Hinblick auf die Rechtspraxis eine stringente Ausrichtung an der Rechtsprechung unter Verzicht auf die Erörterung von wissenschaftlichen Detailfragen. Behandelt werden insbesondere auch die in der Praxis immer bedeutsamer werdenden Ansprüche gegen die Europäische Gemeinschaft und internationale Organisationen.

Autorentext
Die Autoren: Prof. Dr. Manfred Baldus ist Professor für Öffentliches Recht an der Universität Erfurt und Mitglied des Thüringer Verfassungsgerichtshofs. Prof. Dr. Bernd Grzeszick ist Professor für Öffentliches Recht an der Universität Mainz. Dr. Sigrid Wienhues ist Rechtsanwältin und Fachanwältin für Verwaltungsrecht in Hamburg.

Klappentext

Das Buch: Das sehr komplexe und nicht einheitlich und umfassend kodifizierte Staatshaftungsrecht hat sowohl in der Praxis, als auch in der Ausbildung stark an Bedeutung gewonnen. Das Werk ermöglicht einen schnellen Einstieg in die im Wesentlichen richterrechtlich geprägte Materie und vermittelt durch klare und anschauliche Darstellung mit vielen Beispielsfällen das erforderliche Rüstzeug zur kompetenten Bearbeitung von Staatshaftungsfällen. Die Autoren haben aus der Vielzahl der gerichtlichen Einzeljudikate die gemeinsame Grundstruktur der Entscheidungen herausgearbeitet und stellen sie für die jeweiligen Haftungsinstitute systematisch und anhand von einprägsamen Leitentscheidungen dar. Dabei folgt die Darstellung einer Systematik, die sich an der Art der Rechtsgüter ausrichtet, deren Beeinträchtigung die Frage nach einer öffentlichen Ersatzleistung hervorruft. Zusätzlich wurden Aufbauschemata der (klausur-) relevantesten Anspruchsgrundlagen in das Buch aufgenommen. Behandelt werden insbesondere auch die in der Praxis immer bedeutsamer werdenden Ansprüche gegen die Europäische Gemeinschaft und internationale Organisationen.

Produktinformationen

Titel: Staatshaftungsrecht
Untertitel: Das Recht der öffentlichen Ersatzleistungen
Autor:
EAN: 9783811498037
ISBN: 978-3-8114-9803-7
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: Müller C.F.
Genre: Zivilprozessrecht
Anzahl Seiten: 178
Gewicht: 343g
Größe: H235mm x B165mm
Veröffentlichung: 01.09.2013
Jahr: 2009
Auflage: 3., neu bearbeitete Auflage 20