Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Das von Ehegatten geführte Oder-Konto

  • Kartonierter Einband
  • 360 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Die gemeinsame Lebensführung wird von Ehegatten häufig auch durch eine gemeinsame Kontoführung mittels eines Oder-Kontos umgesetzt... Weiterlesen
20%
109.00 CHF 87.20
Print on demand - Exemplar wird für Sie besorgt.
Kein Rückgaberecht!
Bestellung & Lieferung in eine Filiale möglich

Beschreibung

Die gemeinsame Lebensführung wird von Ehegatten häufig auch durch eine gemeinsame Kontoführung mittels eines Oder-Kontos umgesetzt. Die Folgen der Eröffnung eines Oder-Kontos, sowohl im Verhältnis zum Ehegatten wie auch zu Dritten, werden dabei von den Ehegatten regelmäßig vernachlässigt. Dies obwohl das Oder-Konto hinsichtlich der Kontoführung, der Mithaftung, des Innenausgleichs, der erbschaft- und schenkungsrechtlichen Folgen, sowie bei Zwangsvollstreckungs- und Insolvenzmaßnahmen einige Besonderheiten aufweist, deren Berücksichtigung bei der Kontoeröffnung geboten ist. Die Arbeit zeigt die Gefahren eines Oder-Kontos auf, bietet entsprechende Schutzmöglichkeiten an und will die beteiligten Parteien zu einer die Gefahren des Oder-Kontos berücksichtigenden Kontoeröffnung veranlassen.

Autorentext
Der Autor: Magnus Pohlmann wurde 1968 in Münster geboren. Studium der Rechtswissenschaften an der Universität Bayreuth von 1989 bis 1994. Anschließend von 1994 bis 1996 Referendariat beim OLG Bamberg. Von 1997 bis 2001 wissenschaftlicher Mitarbeiter am Lehrstuhl für Arbeits- und Sozialrecht bei Prof. Peter Trenk-Hinterberger an der Universität Bamberg. Von 1998 bis 2001 Promotion bei Prof. Ulrich Spellenberg an der Universität Bayreuth.

Klappentext

Die gemeinsame Lebensführung wird von Ehegatten häufig auch durch eine gemeinsame Kontoführung mittels eines Oder-Kontos umgesetzt. Die Folgen der Eröffnung eines Oder-Kontos, sowohl im Verhältnis zum Ehegatten wie auch zu Dritten, werden dabei von den Ehegatten regelmäßig vernachlässigt. Dies obwohl das Oder-Konto hinsichtlich der Kontoführung, der Mithaftung, des Innenausgleichs, der erbschaft- und schenkungsrechtlichen Folgen, sowie bei Zwangsvollstreckungs- und Insolvenzmaßnahmen einige Besonderheiten aufweist, deren Berücksichtigung bei der Kontoeröffnung geboten ist. Die Arbeit zeigt die Gefahren eines Oder-Kontos auf, bietet entsprechende Schutzmöglichkeiten an und will die beteiligten Parteien zu einer die Gefahren des Oder-Kontos berücksichtigenden Kontoeröffnung veranlassen.



Inhalt

Aus dem Inhalt: Begriff des Oder-Kontos - Rechtsstellung der Inhaber von Oder-Konten - Besonderheiten/Gefahren des Innen- und des Außenverhältnisses - Schutzmöglichkeiten der Ehegatten nach Verlust des Vertrauensverhältnisses - Aufklärungspflichten der Bank.

Produktinformationen

Titel: Das von Ehegatten geführte Oder-Konto
Untertitel: Dissertationsschrift
Autor:
EAN: 9783631395202
ISBN: 978-3-631-39520-2
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: Lang, Peter GmbH
Genre: Allgemeines & Lexika
Anzahl Seiten: 360
Gewicht: 518g
Größe: H211mm x B39mm x T66mm
Jahr: 2002
Auflage: Neuausg.

Weitere Produkte aus der Reihe "Europäische Hochschulschriften Recht"