Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Die Strafverfahrenswirklichkeit am Khmer Rouge Tribunal im völkerstrafprozessualen Kontext

  • Fester Einband
  • 388 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Die Autorin analysiert die Verfahrenswirklichkeit anhand des IPbpR, des Rechts und der Verfahrenspraxis der ECCC im völkerstrafpro... Weiterlesen
20%
104.00 CHF 83.20
Sie sparen CHF 20.80
Print on Demand - Auslieferung erfolgt in der Regel innert 4 bis 6 Wochen.
Bestellung & Lieferung in eine Filiale möglich

Beschreibung

Die Autorin analysiert die Verfahrenswirklichkeit anhand des IPbpR, des Rechts und der Verfahrenspraxis der ECCC im völkerstrafprozessualen Kontext und ihre künftige Bedeutung. Das Völkerstrafprozessrecht am hybriden Rote-Khmer-Tribunal Kambodschas beruht, anders als angloamerikanisch geprägte Ad-hoc Tribunale, auf dem kontinentaleuropäischen Recht.

Die Autorin analysiert die Strafverfahrenswirklichkeit vor dem Rote-Khmer-Tribunal (ECCC) und ihre Bedeutung für zukünftige Völkerstrafprozesse. Sie betrachtet dabei auch zentrale Verfahrensrechte des IPbpR und die Verfahrenspraxis internationaler Tribunale (JStGH, RStGH und IStGH). Zuvor wurde das Völkerstrafprozessrecht für Wissenschaft, Praxis und Ausbildung kaum analysiert. Der Schwerpunkt lag meist auf dem Prozessrecht vor den großen Tribunalen. Dabei ist das hybride Gericht zur Verfolgung der Verbrechen der Roten Khmer in Kambodscha neben dem IStGH im Gegensatz zu den angloamerikanisch geprägten Ad-hoc Tribunalen eines der ersten durch das kontinentaleuropäische Rechtssystem geprägten Gerichte. Hierdurch kann es neue Impulse für den internationalen Strafprozess geben.

Autorentext

Madeleine Arens studierte Rechtswissenschaften an der Universität Freiburg i. Brsg. Sie war am Max-Planck-Institut für ausländisches und internationales Strafrecht und Praktikantin/Referendarin beim JStGH, ECCC und im Auswärtigen Amt. In einer internationalen Großkanzlei arbeitet Frau Arens als Rechtsanwältin für Immobilien- und Kapitalmarktrecht in Frankfurt a. M.



Inhalt
Inhalt: Strafverfahrenswirklichkeit (ECCC) im völkerstrafprozessualen Kontext (ICTY, ICTR, ICC) Entstehung, Rechtsnatur, Legitimation und Zuständigkeit der ECCC Strafprozessrechtskonzept (Internal Rules) und IPpbR Verfahren Kaing Guek Eav, Nuon Chea, Khieu Samphan, Verfahren 003/004 Richterliche Unabhängigkeit und Verfahrensintegrität Verfahrensstruktur und -stufen (Vorermittlungs- und richterliches Ermittlungsverfahren, Vor-, Haupt- und Rechtsmittelverfahren) Forschungs- und Harmonisierungsansätze.

Produktinformationen

Titel: Die Strafverfahrenswirklichkeit am Khmer Rouge Tribunal im völkerstrafprozessualen Kontext
Untertitel: Eine Analyse der strafprozessualen Verfahrenspraxis an den ECCC und ihre Bedeutung für zukünftige Völkerstrafprozesse
Autor:
EAN: 9783631667279
ISBN: 978-3-631-66727-9
Format: Fester Einband
Hersteller: Peter Lang GmbH, Internationaler Verlag der Wissenschaften
Herausgeber: Peter Lang
Genre: Internationales Recht
Anzahl Seiten: 388
Gewicht: 658g
Größe: H216mm x B153mm x T26mm
Jahr: 2016
Untertitel: Deutsch

Weitere Produkte aus der Reihe "Frankfurter kriminalwissenschaftliche Studien"