Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Perspektiven der Arbeitsmarktpolitik

  • Fester Einband
  • 192 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Prof. Dr. Klaus F. Zimmermann ist Direktor des Instituts zur Zukunft der Arbeit (IZA) und zugleich Präsident des Deutschen Institu... Weiterlesen
20%
70.00 CHF 56.00
Print on demand - Exemplar wird für Sie besorgt.
Bestellung & Lieferung in eine Filiale möglich

Beschreibung

Autorentext
Prof. Dr. Klaus F. Zimmermann ist Direktor des Instituts zur Zukunft der Arbeit (IZA) und zugleich Präsident des Deutschen Instituts für Wirtschaftsforschung (DIW Berlin). Prof. Dr. Christoph M. Schmidt, M.A., Ph.D., Studium der Volkswirtschaftslehre an der Universität Mannheim; 1987 Dipl.-Volkswirt; 1989 MA und 1991 Ph.D. an der Princeton University (USA), 1995 Habilitation an der Universität München; 1995 bis 2002 Ordinarius für Ökonometrie an der Universität Heidelberg; seit 2002 Präsident des Rheinisch-Westfälischen Instituts für Wirtschaftsforschung (RWI) und Professor an der Ruhr-Universität Bochum; seit 2009 Mitglied der Sachverständigenkommission zur Begutachtung der gesamtwirtschaftlichen Entwicklung und seit 20011 Mitglied der Enquete-Kommission 'Wachstum, Wohlstand, Lebensqualität' des Deutschen Bundestages.

Klappentext

Angesichts einer anhaltend hohen Arbeitslosigkeit setzt Deutschland beträchtliche finanzielle Mittel für aktive Arbeitsmarktpolitik ein. Dies kontrastiert mit einem geringen Stand an überprüfbaren Wissen über die Wirksamkeit und die Kosteneffizienz der einzelnen Maßnahmen. Die Defizite lassen sich durch den begrenzten Datenzugang der akademischen Forschung wie durch unzureichende methodische Konzeptionen bei der Programmevaluation erklären. Stärkere Anstrengungen für eine fundierte wissenschaftliche Evaluierung sind deshalb zwingend erforderlich. Deshalb analysiert dieses Buch die vorliegenden internationalen Erfahrungen mit aktiver Arbeitsmarktpolitik, die auf einem erheblich besseren Forschungsstand beruhen. Daraus werden Handlungsempfehlungen für die deutsche Arbeitsmarktpolitik abgeleitet und ein Aktionsplan für eine effektivere und effizientere neue Arbeitsmarktpolitik entwickelt.



Inhalt
Zusammenfassung.- I. Grundlagen.- 1. Einleitung und Bestandsaufnahme.- 1.1. Einleitung.- 1.2. Beschäftigungslosigkeit und ihre Dynamik Ein Überblick.- 1.3. Schlußfolgerungen und weiteres Vorgehen.- 2. Die Evaluation arbeitsmarktpolitischer Maßnahmen.- 2.1. Vorbemerkungen.- 2.2. Grundsätzliche methodische Aspekte der Evaluation staatlicher Eingriffe.- 2.3. Die kontrafaktische Situation.- 2.4. Grundsätzliche Konzepte einer empirischen Umsetzung.- 2.5. Zentrale Botschaften der methodischen Debatte.- II. Maßnahmen aktiver Arbeitsmarktpolitik in Deutschland aus der Perspektive internationaler Forschung.- 1. Maßnahmen zur Verbesserung des Humankapitals von Arbeitnehmern.- 1.1. Maßnahmen zur Förderung der beruflichen Aus- und Weiterbildung.- 1.1.1. Institutionelle Ausgestaltung.- 1.1.2. Quantitative Bedeutung in Deutschland.- 1.2. Trainingsmaßnahmen.- 1.2.1. Institutionelle Ausgestaltung.- 1.2.2. Quantitative Bedeutung in Deutschland.- 1.3. Empirische Evidenz internationaler Studien.- 1.3.1. Die Ausbildungsrendite.- 1.3.2. Evidenz aus den USA.- 1.4. Arbeitsmarktpolitische Implikationen: Ausbildung.- 2. Monetäre und nicht-monetäre Anreizschemata.- 2.1. Eingliederungszuschüsse und Einstellungszuschuß bei Neugründungen.- 2.1.1. Institutionelle Ausgestaltung.- 2.1.2. Quantitative Bedeutung in Deutschland.- 2.2. Eingliederungsvertrag.- 2.2.1. Institutionelle Ausgestaltung.- 2.2.2. Quantitative Bedeutung in Deutschland.- 2.3. Maßnahmen zur Förderung der Aufnahme einer selbständigen Tätigkeit.- 2.3.1. Institutionelle Ausgestaltung.- 2.3.2. Quantitative Bedeutung in Deutschland.- 2.4. Empirische Evidenz internationaler Studien.- 2.4.1. Die Ökonomik von Anreizprogrammen.- 2.4.2. Evidenz aus den USA und Kanada.- 2.5. Arbeitsmarktpolitische Implikationen: Anreizprogramme.- 3. Arbeitsbeschaffungs- und Strukturanpassungsmaßnahmen.- 3.1. Regelungen in Deutschland.- 3.1.1. Institutionelle Ausgestaltung.- 3.1.2. Quantitative Bedeutung in Deutschland.- 3.2. Empirische Evidenz internationaler Studien.- 3.2.1. Verdrängungseffekte.- 3.2.2. Beschäftigungsprogramme in den USA.- 3.3. Arbeitsmarktpolitische Implikationen: Arbeitsbeschaffungsmaßnahmen.- 4. Sonstige Maßnahmen aktiver Arbeitsmarktpolitik.- III. Europäische Erfahrungen und Handlungsempfehlungen für Deutschland.- 1. Empirische Evidenz: Europa.- 1.1. Zusammenfassende Darstellung aktueller Erfahrungen mit Arbeitsmarktprogrammen in Europa.- 1.2. Europäische Evidenz am Beispiel von Einzelstudien.- 2. Arbeitsmarktpolitische Handlungsempfehlungen.- 2.1. Aktionsplan für eine effektivere und effizientere active Arbeitsmarktpolitik.- 3. Schlußfolgerungen.- IV. Literaturverzeichnis.- V. Verzeichnis der Übersichten und Tabellen.- 1. Übersichten.- 2. Tabellen.- VI. Autorenverzeichnis.- VII. Indices.- 1. Sachindex.- 2. Autorenindex.

Produktinformationen

Titel: Perspektiven der Arbeitsmarktpolitik
Untertitel: Internationaler Vergleich und Empfehlungen für Deutschland
Autor:
EAN: 9783540421597
ISBN: 978-3-540-42159-7
Format: Fester Einband
Herausgeber: Springer Berlin Heidelberg
Genre: Volkswirtschaft
Anzahl Seiten: 192
Gewicht: 459g
Größe: H241mm x B160mm x T15mm
Jahr: 2001
Auflage: 2001