Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Recht Auf Arbeit Und Wirtschaftssystem: Eine Abhandlung de Lege Ferenda Aus Schweizerischer Sicht

  • Kartonierter Einband
  • 155 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Die Arbeit will aus schweizerischer Sicht untersuchen, was de lege ferenda, also aus der Sicht des Gesetzgebers, unter dem Ausdruc... Weiterlesen
20%
58.90 CHF 47.10
Print on demand - Exemplar wird für Sie besorgt.
Kein Rückgaberecht!
Bestellung & Lieferung in eine Filiale möglich

Beschreibung

Die Arbeit will aus schweizerischer Sicht untersuchen, was de lege ferenda, also aus der Sicht des Gesetzgebers, unter dem Ausdruck "Recht auf Arbeit" verstanden werden soll, welches seine Geschichte ist und wie es zu verwirklichen wäre.

Inhalt

Aus dem Inhalt: Die Themenstellung hat es nötig gemacht, in einem ersten Teil neben dem Ausdruck «Recht auf Arbeit» insbesondere auch die Ausdrücke «Sozialrecht», «Sozialrechte», «soziale Grundrechte» und «Grundrechte» zu definieren, in einem zweiten Teil die Geschichte des Rechts auf Arbeit nicht nur in der Schweiz, sondern auch in Frankreich darzustellen und in einem dritten Teil die Verwirklichung des Rechts auf Arbeit in der DDR und die Verwirklichungsmöglichkeiten in der Schweiz darzulegen.
Die Arbeit kommt zum Schluss, dass unter dem Ausdruck «Recht auf Arbeit» am sinnvollsten ein subjektives, durchsetzbares Recht verstanden werden soll, dessen Verwirklichung die Einführung einer Planwirtschaft in der Schweiz nötig machen würde.

Produktinformationen

Titel: Recht Auf Arbeit Und Wirtschaftssystem: Eine Abhandlung de Lege Ferenda Aus Schweizerischer Sicht
Untertitel: Eine Abhandlung de lege ferenda aus schweizerischer Sicht
Autor:
EAN: 9783261040824
ISBN: 978-3-261-04082-4
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: P.i.e.
Genre: Steuern
Anzahl Seiten: 155
Gewicht: 260g
Größe: H208mm x B146mm x T15mm
Jahr: 1985
Auflage: Neuausg.

Weitere Produkte aus der Reihe "Europäische Hochschulschriften Recht"