Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Tod und Verwandlung

  • Kartonierter Einband
  • 209 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Für die Rekonstruktion der in Canettis Gesamtwerk intendierten Psychoanalyse-Kritik werden die anthropologischen Implikationen ein... Weiterlesen
20%
38.50 CHF 30.80
Print on demand - Exemplar wird für Sie besorgt.
Kein Rückgaberecht!
Bestellung & Lieferung in eine Filiale möglich

Beschreibung

Für die Rekonstruktion der in Canettis Gesamtwerk intendierten Psychoanalyse-Kritik werden die anthropologischen Implikationen einer psychoanalytischen Interpretation an Canettis Werk im zeit- genössischen Kontext exemplifiziert und ad absurdum geführt. Canettis Kritik mündet in einer Kritik der wissenschaftlichen Diskursivität insgesamt und deckt auf, dass deren Erkenntnis eine Form der aggressiven Bemächtigung des Objektes bildet. Somit ist sie Teil einer Vermeidungsstrategie des Forscher-Subjektes. Canettis eigenes Werk kann dagegen als realisiertes Modell einer Anthropologie gelten, die poetisch und ohne Macht-Interesse die condition humaine aus den Konstanten Tod und Verwandlung erklärt.

Inhalt

Aus dem Inhalt: Der Blick der Psychoanalyse - «Die Blendung» des Philologen - Die Welt des Psychiaters: «Ein Irrenhaus» - Das anthro- pologische Interesse: Der Blick in den Spiegel - Exkurs: China.

Produktinformationen

Titel: Tod und Verwandlung
Untertitel: Elias Canettis poetische Anthropologie aus der Kritik der Psychoanalyse
Autor:
EAN: 9783820451368
ISBN: 978-3-8204-5136-8
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: Lang, Peter GmbH
Genre: Deutschsprachige Sprach- und Literaturwissenschaft
Anzahl Seiten: 209
Gewicht: 269g
Größe: H211mm x B9mm x T13mm
Jahr: 1984
Auflage: Neuausg.

Weitere Produkte aus der Reihe "Europäische Hochschulschriften / European University Studies / Publica"