Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Das humanitäre Völkerrecht in modernen asymmetrischen Konflikten.

  • Kartonierter Einband
  • 275 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen & Rezensionen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Konflikte wie in Afghanistan oder Israel und Palästina zeigen, dass staatliche Streitkräfte bei den Kämpfen immer öfter auf Zivilp... Weiterlesen
20%
105.00 CHF 84.00
Sie sparen CHF 21.00
Exemplar wird für Sie besorgt.
Kein Rückgaberecht!
Bestellung & Lieferung in eine Filiale möglich

Beschreibung

Konflikte wie in Afghanistan oder Israel und Palästina zeigen, dass staatliche Streitkräfte bei den Kämpfen immer öfter auf Zivilpersonen und zivile Objekte treffen. Auf terroristische Methoden reagieren einige Staaten mit gezielten Tötungen und dem Einsatz von Drohnen. Lars Schmidt beschäftigt sich mit der völkerrechtlichen Behandlung solcher Konflikte und den Lösungsmöglichkeiten fernab einer vertraglichen Neuregelung und unterbreitet Vorschläge für deren Durchsetzung.

Autorentext

Lars Schmidt wurde 1984 in Chemnitz geboren. Nach dem Abitur begann er im Herbst 2004 das Studium der Rechtswissenschaften in Jena und Dundee, Schottland. Im Anschluss an die Erste Juristische Staatsprüfung im Frühjahr 2010 war er als Wissenschaftlicher Mitarbeiter an der Friedrich-Schiller-Universität Jena tätig, wo er Ende 2011 promoviert wurde. Im selben Jahr begann er das Rechtsreferendariat im Freistaat Thüringen. Lars Schmidt lebt mit seiner Familie in Jena.



Inhalt
A. Einleitung Problemstellung Gang der Untersuchung B. Der Einfluss moderner asymmetrischer Konflikte auf das humanitäre Völkerrecht Vorbemerkungen Der Israel-Palästina-Konflikt als Beispiel asymmetrischer Kriegführung und die Problemfelder des humanitären Völkerrechts Ergebnisse zum ersten Teil der Arbeit C. Die Regelung moderner asymmetrischer Konflikte durch das humanitäre Völkerrecht Die völkerrechtliche Einordnung von modernen asymmetrischen Konflikten und der völkerrechtliche Status der Konfliktparteien am Beispiel des Israel-Palästina-Konflikts Möglichkeiten des geltenden humanitären Völkerrechts Ergebnisse D. Empfehlungen für die einheitliche Anwendung und Umsetzung der Untersuchungsergebnisse Einheitliche Interpretation und Einhaltung der Regeln Staatenpraxis und Völkergewohnheitsrecht Entsendung einer Untersuchungskommission Völkerstrafrecht und Mitwirkung der Staaten E. Schlussbetrachtung Literaturverzeichnis Stichwortverzeichnis

Produktinformationen

Titel: Das humanitäre Völkerrecht in modernen asymmetrischen Konflikten.
Untertitel: Eine Untersuchung unter besonderer Berücksichtigung des Israel-Palästina-Konflikts.
Autor:
EAN: 9783428138722
ISBN: 978-3-428-13872-2
Format: Kartonierter Einband
Hersteller: Duncker & Humblot
Herausgeber: Duncker & Humblot GmbH
Genre: Internationales Recht
Anzahl Seiten: 275
Gewicht: 384g
Größe: H233mm x B158mm x T20mm
Jahr: 2012
Untertitel: Deutsch
Auflage: 1. Auflage

Weitere Produkte aus der Reihe "Schriften zum Völkerrecht"