Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Kritik der wissenschaftlichen Vernunft

  • Kartonierter Einband
  • 448 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Hat allein die Wissenschaft Zugang zur Wahrheit? Was ist wissenschaftliche Wahrheit? Auf der Suche nach einer Antwort legt Kurt Hü... Weiterlesen
20%
53.50 CHF 42.80
Auslieferung erfolgt in der Regel innert 2 bis 4 Werktagen.
Bestellung & Lieferung in eine Filiale möglich

Beschreibung

Hat allein die Wissenschaft Zugang zur Wahrheit? Was ist wissenschaftliche Wahrheit? Auf der Suche nach einer Antwort legt Kurt Hübner - teils rein systematisch, teils durch Analyse einschlägiger Beispiele aus der Wissenschaftsgeschichte - die historischen Zusammenhänge frei, in denen der Inhalt wissenschaftlicher Theorien, ja die Wissenschaft als Ganzes steht.

"Hübners wissenschaftliches Programm stellt eines der überzeugendsten Konzepte dar."
Frankfurter Allgemeine Zeitung

"Es ist unbestreitbar, daß die Diskussion um das Verhältnis von Glauben und Wissen durch Hübners Werk außergewöhnlich scharfsinnig belebt, ja auf ein neues, festeres Fundament gestellt worden ist."
Philosophisches Jahrbuch

Autorentext
Kurt Hübner, Jahrgang 1921, seit 1961 o. Prof. an der TU Berlin, dann an der Universität Kiel, später Direktor des Philos. Seminars; 1988 emeritiert. 1969-1975 Präsident der Allg. Gesellschaft für Philosophie in Deutschland, Veröffentlichungen zahlreicher, teilweise in mehrere Sprachen übersetzter Bücher, u.a. bei Alber: Kritik der wissenschaftlichen Vernunft (Studienausgabe 2002).

Produktinformationen

Titel: Kritik der wissenschaftlichen Vernunft
Autor:
EAN: 9783495480779
ISBN: 978-3-495-48077-9
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: Karl Alber
Genre: Allgemeines & Lexika
Anzahl Seiten: 448
Gewicht: 473g
Größe: H205mm x B126mm x T27mm
Jahr: 2002
Auflage: 1. Auflage

Weitere Produkte aus der Reihe "Alber-Reihe Philosophie"