2. Adventsüberraschung: 10% Rabatt auf alle Spiele! Jetzt mehr erfahren.
Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Kreativer Friede durch Begegnung der Weltkulturen

  • Kartonierter Einband
  • 370 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Diese Veröffentlichung entstand aus einem gleichnamigen Projekt am Lehrstuhl für Philosophie I der Universität Bamberg in Zusammen... Weiterlesen
20%
97.15 CHF 77.70
Sie sparen CHF 19.45
Exemplar wird für Sie besorgt.
Kein Rückgaberecht!
Bestellung & Lieferung in eine Filiale möglich

Beschreibung

Diese Veröffentlichung entstand aus einem gleichnamigen Projekt am Lehrstuhl für Philosophie I der Universität Bamberg in Zusammenarbeit mit der Hanns-Seidel-Stiftung. Ziel des Projektes ist es, mit den Mitteln philosophischer Reflexion die für die heutigen Kulturen prägenden geistig-religiösen Ursprünge zu erhellen. Der daraus entspringende Prozeß der Selbst- und Fremdwahrnehmung intendiert wechselseitige Anerkennung und innovative interkulturelle Kooperation als Grundlage eines menschlich kreativen Friedens. Der Band läßt Repräsentanten verschiedener Fachgebiete und Weltreligionen zur Sprache kommen. Eine "philosophische Exposition" (H. Beck) legt dar, welchen Stellenwert die Abhandlungen "zur allgemeinen Problematik von Kulturbegegnung und Weltfrieden" sowie die Beiträge aus spezifischen Kulturbereichen (Europa - Afrika - Asien - øLatein-!Amerika) im "Dialog der Weltkulturen" besitzen.

Autorentext

Heinrich Beck ist Ordinarius für Philosophie an der Universität Bamberg.
Gisela Schmirber ist Referentin für Kultur- und Bildungspolitik und stellvertretende Leiterin der Akademie für Politik und Zeitgeschehen der Hanns-Seidel-Stiftung.
Die Beiträger: Alfred Hierold (Bamberg, Alfred Bayer (Bamberg) Gisela Schmirber (Bamberg), Heinrich Beck (Bamberg), Fritz G. Wallner (Wien), Peter Eisenmann (Würzburg), J. Hanns Pichler (Wien), Arnulf Rieber (Bamberg), Uwe Voigt (Bamberg), Blazenka Despot (Zagreb), Clement M.P. Oniang'o (Nairobi/Kenia), Jameson Kurasha (Harare/Zimbabwe), M.B. Ramose (Leuven-Harare/Zimbabwe), Ebithaj Ahmed Al-A'ali (Isa Town/Bahrain), Ram A. Mall (Köln-Bremen-Calcutta), Brij Rai Chauhan (Udaipur/Indien), Erwin Schadel (Bamberg), Agustín Basave Fernández del Valle (Monterrey/Mexiko), Antonio Pérez-Estévez (Maracaíbo/Venezuela)



Zusammenfassung
"Ein interessantes, ein hochwichtiges Buch." (H.T. Hakl, Zeitschrift für Ganzheitsforschung)

Inhalt
Aus dem Inhalt: Weltfrieden - Weltkulturen - Kulturphilosophie - Friedensforschung - Völkerverständigung - Europa - Afrika - Asien - (Latein-)Amerika.

Produktinformationen

Titel: Kreativer Friede durch Begegnung der Weltkulturen
Untertitel: Im Auftrag der Hanns-Seidel-Stiftung
Editor:
EAN: 9783631489345
ISBN: 978-3-631-48934-5
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: Lang, Peter GmbH
Genre: Allgemeines & Lexika
Anzahl Seiten: 370
Gewicht: 471g
Größe: H325mm x B149mm x T21mm
Jahr: 1995
Untertitel: Deutsch
Auflage: Neuausg.

Weitere Produkte aus der Reihe "Schriften zur Triadik und Ontodynamik"