Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Konsumkultur

  • Kartonierter Einband
  • 154 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Leseprobe
Der Wandel der modernen Wirtschaft zu einer ästhetischen Ökonomie, die Integration konsumkritischer Impulse in den Konsum durch we... Weiterlesen
20%
29.90 CHF 23.90
Auslieferung erfolgt in der Regel innert 2 bis 4 Werktagen.
Bestellung & Lieferung in eine Filiale möglich

Beschreibung

Der Wandel der modernen Wirtschaft zu einer ästhetischen Ökonomie, die Integration konsumkritischer Impulse in den Konsum durch wertgeleitete (»moralische«) und ko-produktive (»kreative«) Kosumentinnen und Konsumenten sowie die mit der Digitalisierung verbundene Umformung alltäglicher Kulturtechniken zeigen: Der Konsum kann nur verstanden werden, wenn man ihn als ein kulturelles Phänomen auffasst. Nachdem sich die kulturwissenschaftliche Konsumforschung in den vergangenen Jahren von lange vorherrschenden ideologiekritischen Positionen verabschiedet hat, ist es Zeit für eine Bestandsaufnahme: Wie stellt sich die Konsumkultur und ihre wissenschaftliche Untersuchung aus der Perspektive unterschiedlicher Fachrichtungen und Forschungsperspektiven dar? Wo steht sie? Wohin bewegt sie sich? Das Buch nimmt die drei Kernbereiche Kulturtheorie des Konsums, Kulturgeschichte des Konsumierens und Konsumästhetik in den Blick und verbindet eine interdisziplinäre Standortbestimmung mit der Frage nach künftigen Perspektiven der Konsumkulturforschung.

Autorentext
Dirk, Hohnsträter Dr. Dirk Hohnsträter leitet die Forschungsstelle Konsumkultur der Universität Hildesheim. Zu seinen Arbeitsschwerpunkten zählen materielle Kultur, kultureller Kapitalismus, der digitale Wandel und das Verhältnis von Konsum, Kritik und Ästhetik. Stefan, Krankenhagen Stefan Krankenhagen ist Professor für Kulturwissenschaft und Populäre Kultur an der Universität Hildesheim. Er forscht und publiziert zur Darstellung von Geschichte in populären Medien, zu Sport- und Fankulturen sowie zu Materialität und Dinglichkeit der Populären Kultur. Er ist Mitbegründer des Internationalen Fußballfilmfestivals 11mm. Aktuelle Veröffentlichung: "Ästhetische Praxis als Gegenstand und Methode kulturwissenschaftlicher Forschung". Hrsg. mit Rolf Elberfeld. Paderborn (Fink) 2017.

Produktinformationen

Titel: Konsumkultur
Untertitel: Eine Standortbestimmung
Editor:
EAN: 9783865994110
ISBN: 978-3-86599-411-0
Format: Kartonierter Einband
Hersteller: Kulturverlag Kadmos Berlin
Herausgeber: Kulturverlag Kadmos
Genre: Geisteswissenschaften allgemein
Anzahl Seiten: 154
Gewicht: g
Größe: H230mm x B150mm
Veröffentlichung: 16.08.2019
Jahr: 2019
Land: PL

Weitere Produkte aus der Reihe "Kaleidogramme"

Band 175
Sie sind hier.