Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Exil, Terror, Illegalität

  • Kartonierter Einband
  • 205 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Die Themen: Nationalsozialismus, Widerstand und Exil wurden von den aus Deutschland emigrierten Schriftstellern in etlichen erzähl... Weiterlesen
20%
72.00 CHF 57.60
Print on demand - Exemplar wird für Sie besorgt.
Kein Rückgaberecht!
Bestellung & Lieferung in eine Filiale möglich

Beschreibung

Die Themen: Nationalsozialismus, Widerstand und Exil wurden von den aus Deutschland emigrierten Schriftstellern in etlichen erzählerischen Werken gestaltet. Das heutige Interesse kann nicht nur dem Realitätsgehalt dieser Werke gelten; vielmehr muss die Analyse bei der spezifischen Art der ästhetischen Verarbeitung des ausserliterarischen Gegenstandes ansetzen. Die Arbeit untersucht politisch wie ästhetisch unterschiedliche Werke von Jan Petersen, Bruno Frank, Ödön von Horváth und Alfred Neumann im Kontext der Produktions- und Rezeptionsbedingungen im Exil.

Inhalt

Aus dem Inhalt: Produktion und Existenz der behandelten Autoren im Exil - Entstehung und Aufnahme ihrer Exil-Werke - Einzelanalysen: In welcher Weise bestimmt die literarische Formung die Realitätserfassung? - Stofflicher und motivlicher Vergleich.

Produktinformationen

Titel: Exil, Terror, Illegalität
Untertitel: Die ästhetische Verarbeitung politischer Erfahrungen in ausgewählten deutschsprachigen Romanen aus dem Exil 1933-1945
Autor:
EAN: 9783820462470
ISBN: 978-3-8204-6247-0
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: Lang, Peter GmbH
Genre: Deutschsprachige Sprach- und Literaturwissenschaft
Anzahl Seiten: 205
Gewicht: 273g
Größe: H211mm x B149mm x T12mm
Jahr: 1982
Auflage: Neuausg.

Weitere Produkte aus der Reihe "Europäische Hochschulschriften / European University Studies / Publica"