Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Dada, Konkrete Poesie, Multimedia

  • Kartonierter Einband
  • 176 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Die Verfasser entwickeln die Idee einer "transgressiven Literaturdidaktik" zum einen aus dem Traditionszusammenhang von ... Weiterlesen
20%
68.00 CHF 54.40
Print on demand - Exemplar wird für Sie besorgt.
Kein Rückgaberecht!
Bestellung & Lieferung in eine Filiale möglich

Beschreibung

Die Verfasser entwickeln die Idee einer "transgressiven Literaturdidaktik" zum einen aus dem Traditionszusammenhang von dadaistischer Literatur, Konkreter Poesie und deren multimedialer Umsetzung und Fortführung in der Gegenwart, zum anderen aus dem Problemzusammenhang von institutioneller Normierungsmacht der Schule und ästhetischer bzw. medialer Emanzipation im Deutsch- und insbesondere Literaturunterricht. Der ursprünglich von Georges Bataille geprägte Begriff der Transgression meint dabei ein dialektisches Verfahren, das die Norm bestätigt, indem es sie durchbricht. Damit ist das dilemmatische Verhältnis von Schule und Moderne bzw. Postmoderne bezeichnet. Die allgemein kulturtheoretische sowie konkret literatur- und mediendidaktische Theoriediskussion wird insbesondere an Beispielen aus der Unterrichtspraxis einer 10. Jahrgangsstufe (Textinterpretation, dramatisches Spiel, Schülergedichte usw.) exemplifiziert, aber es werden auch jüngere und ältere Zielgruppen mit einbezogen.

Autorentext

Die Autoren: Klaus H. Kiefer, Jahrgang 1947, studierte Germanistik und Romanistik in Heidelberg, Paris und München. Promotion 1977 in München über Goethes italienische Reise, gymnasialer Schuldienst in München und Bayreuth, DAAD-Lektorat in Westafrika, Habilitation 1989 in Bayreuth über Diskurswandel bei Carl Einstein, z.Zt. Lehrstuhlvertretung Didaktik der deutschen Sprache und Literatur I in München.
Margit Riedel, Jahrgang 1954, studierte Germanistik, Anglistik und Psychologie in München und Lancaster, unterrichtete an verschiedenen Schultypen in Augsburg, Ingolstadt, Fürth und München. Promotion 1994 in München über Gender-Probleme im Deutschunterricht, z.Zt. Assistentin am Lehrstuhl für Didaktik der deutschen Sprache und Literatur I in München.



Klappentext

Die Verfasser entwickeln die Idee einer «transgressiven Literaturdidaktik» zum einen aus dem Traditionszusammenhang von dadaistischer Literatur, Konkreter Poesie und deren multimedialer Umsetzung und Fortführung in der Gegenwart, zum anderen aus dem Problemzusammenhang von institutioneller Normierungsmacht der Schule und ästhetischer bzw. medialer Emanzipation im Deutsch- und insbesondere Literaturunterricht. Der ursprünglich von Georges Bataille geprägte Begriff der Transgression meint dabei ein dialektisches Verfahren, das die Norm bestätigt, indem es sie durchbricht. Damit ist das dilemmatische Verhältnis von Schule und Moderne bzw. Postmoderne bezeichnet. Die allgemein kulturtheoretische sowie konkret literatur- und mediendidaktische Theoriediskussion wird insbesondere an Beispielen aus der Unterrichtspraxis einer 10. Jahrgangsstufe (Textinterpretation, dramatisches Spiel, Schülergedichte usw.) exemplifiziert, aber es werden auch jüngere und ältere Zielgruppen mit einbezogen.



Inhalt

Aus dem Inhalt: Interpretationen: Hugo Ball: Ein Krippenspiel. Bruitistisch - Hugo Ball: Karawane - Richard Huelsenbeck / Tristan Tzara: Dialogue entre un cocher et une alouette - Hans Arp: Die Schwalbenhode - Richard Huelsenbeck: Die Primitiven - Kurt Schwitters: An Anna Blume - Ernst Jandl: ottos mops - KP Ludwig John / Bertram Quosdorf: Ottos Mops øtrotzt! - Schülergedichte: Alexandra Heckel: Ach, ein Kind ist geboren - Laura Winterling: DADA: Wettkampf zwischen einer Küchenuhr & einem Wasserhahn - Reflexionen: Literaturgeschichte und Literaturdidaktik - Transgression und Postmoderne - Experimentelle Lyrik und Multimedia - Das Internet als virtueller Lernraum - CD-Roms im Literaturunterricht - Multimediaproduktion und -rezeption.

Produktinformationen

Titel: Dada, Konkrete Poesie, Multimedia
Untertitel: Bausteine zu einer transgressiven Literaturdidaktik
Autor:
EAN: 9783631332900
ISBN: 978-3-631-33290-0
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: Lang, Peter GmbH
Genre: Allgemeine und vergleichende Sprach- und Literaturwissenschaft
Anzahl Seiten: 176
Gewicht: 245g
Größe: H211mm x B149mm x T12mm
Jahr: 1998
Auflage: Neuausg.

Weitere Produkte aus der Reihe "Bayreuther Beiträge zur Literaturwissenschaft"