Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Methodenatlas

  • Kartonierter Einband
  • 376 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Der Methodenatlas informiert in neuartiger Weise über Teilgebiete der empirischen Methodik, indem er integriert und Zusammenhänge ... Weiterlesen
20%
70.00 CHF 56.00
Print on demand - Exemplar wird für Sie besorgt.
Bestellung & Lieferung in eine Filiale möglich

Beschreibung

Der Methodenatlas informiert in neuartiger Weise über Teilgebiete der empirischen Methodik, indem er integriert und Zusammenhänge herstellt, was üblicherweise in weitgehend unverbundenen und zudem recht anspruchsvollen Einzeldarstellungen abgehandelt wird. Wie in einem Atlas werden die Teilgebiete einzeln und stark vereinfachend strukturiert dargestellt und anschaulich in verschiedene größere Zusammenhänge gestellt.
Das Herstellen von Zusammenhängen in einem Lehrbuch zur empirischen Methodenlehre ist neuartig und für Anfänger ungeheuer hilfreich.


Inhalt

Globalkarte.- Abschnitte des Forschungsprozesses..- Anregung und Theorie.- Planung.- Durchführung.- Datenanalyse.- Ergebnisse und Interpretation.- Basiskarten.- 1 Basiskarte: Anregung.- 1.1 Neugier und Gelegenheit.- 1.2 Skeptizismus.- 1.3 Kollegen, Literatur, Kongresse und Tagungen.- 1.4 "Externe" Anregungen.- 2 Basiskarte: Alltagswissen.- 2.1 Alltagswissen - wofür?.- 2.2 "Die Weltsicht des täglichen Lebens".- 2.3 Vorwissenschaften.- 2.4 Erster Überwindungsversuch: der Induktivismus.- 3 Basiskarte: Literatur und Experten..- 3.1 Literaturrecherchen.- 3.2 Direkter Kontakt mit Forschern und Experten.- 3.3 Wissenschaftliche Veranstaltungen.- 3.4 Organe und Institutionen.- 3.5 Informationsaustausch über Computernetzwerke.- Panoramkarte: Im Land der Phänome.- 4 Basiskarte: Wissenschaftstheorie.- 4.1 Von Beobachtern und Beobachtetem.- 4.2 Wissenschaftliche Aussagen.- 4.3 Begriffsbildung.- 4.4 Kriterien wissenschaftlichen Handelns.- 4.5 Wissenschaftstheoretische Positionen.- 4.6 Perspektiven.- 5 Basiskarte: Theorie.- 5.1 Kriterien wissenschaftlicher Theorien.- 5.2 Strukturelemente sozialwissenschaftlicher Theorien.- 5.3 Die Funktion von Theorien.- 5.4 Theorienkonzeption.- 6 Basiskarte: Modelle.- 6.1 Funktionen von Modellen.- 6.2 Modellkonstruktion.- 6.3 Formale Modelle.- 6.4 Modelle in der Methodologie.- 7 Basiskarte: Hypothesen.- 7.1 Gegenstand einer Hypothese.- 7.2 Beschaffenheit einer Hypothese.- 7.3 Arten von Hypothesen.- 7.4 Überprüfung von Hypothesen.- 8 Basiskarte: Operationalisierung.- 8.1 Allgemeine Definitionsarten.- 8.2 Operationale Definition.- 8.3 Gütekriterien der operationalen Definition.- 8.4 Vor- und Nachteile der operationalen Definition.- 9 Basiskarte: Konditionen und Ressourcen.- 9.1 Finanzielle Ressourcen.- 9.2 Personelle Ressourcen.- 9.3 Instrumentelle Ressourcen.- 10 Basiskarte: Meßtheorie.- 10.1 Begriffe und Definitionen.- 10.2 Meßarten.- 10.3 Beispiele für Axiome der Meßtheorie.- 10.4 Grundprobleme der Meßtheorie.- 10.5 Skalentypen.- 11 Basiskarte: Testtheorie.- 11.1 Klassische Testtheorie.- 11.2 Probabilistische Testtheorie.- 12 Basiskarte: Erhebungsmethoden.- 12.1 Beobachtung.- 12.2 Befragung.- 12.3 Psychologische Tests.- 12.4 Registrierung.- 12.5 Komparative Beurteilungen.- 12.6 Kategoriensysteme.- Panoramakarte: Planung und Auswertung einer Friesenrallye.- 13 Basiskarte: Untersuchungsplan.- 13.1 Zielsetzung und Effizienzkriterien der Untersuchungsplanung.- 13.2 Planungsaspekte.- 13.3 Komponenten der Designerstellung.- 13.4 Quasiexperimente und Experimente.- 13.5 Untersuchungsplan und Statistik.- 13.6 Einzelfallstudie.- 13.7 Evaluative Studien.- 14 Basiskarte: Statistische Hypothesen..- 14.1 Alternativhypothese und Nullhypothese.- 14.2 Die Risiken: ? und ?.- 14.3 Teststärke.- 14.4 Statistische Hypothesen im Forschungsprozeß.- Panoramakarte: Führung durch die Wildnis der Empirie.- 15 Basiskarte: Durchführung der Untersuchung.- 15.1 Feldforschung.- 15.2 Laboruntersuchungen.- 15.3 Störeffekte als Alternativerklärungen.- 15.4 Maßnahme I: Kontrolle durch Versuchsplanung.- 15.5 Ablauf einer Untersuchung.- 15.6 Weitere störende Bedingungen.- 15.7 Maßnahme II: Gleiche Bedingungen für alle.- 15.8 Der Untersuchungsablauf als soziales Geschehen.- 15.9 Maßnahme III: Pilotstudien.- 16 Basiskarte: Widrige Umstände.- 16.1 Stichprobenprobleme.- 16.2 Bedingungsinkonstanz.- 16.3 Fehlende Werte.- 16.4 Unerwünschte Daten.- 16.5 Kleine Stichproben.- Panoramakarte: Statistik-City.- 17 Basiskarte: Grundzüge der Statistik.- 17.1 Grundlagen.- 17.2 Zentrale Konzepte der Statistik.- 17.3 Parameterschätzung.- 17.4 Stochastische Modelle.- 17.5 Parameterfreie Testung.- 18 Basiskarte: Datenaufbereitung und erste Ergebnisse.- 18.1 Methoden der Datenaufbereitung.- 18.2 Graphische Darstellungsmöglichkeiten.- 18.3 Deskriptive Statistik.- 18.4 Erste Ergebnisse.- 19 Basiskarte: Statistische Operationen.- 19.1 Ziele.- 19.2 Deskriptive Statistik von Verteilungen.- 19.3 Standardisierung.- 19.4 Kovariation und Korrelation.- 19.5 Statistische Tests.- 19.6 Extensionen und Modifikationen.- 19.7 Strukturanalysen.- 19.8 Quantitative Prozeßanalysen.- 20 Basiskarte: Ergebnisse.- 20.1 Unvereinbarkeit von Ergebnissen und Theorie.- 20.2 Mangelhafte Methoden.- 20.3 Unstimmigkeiten zwischen Theorie, Methode und Ergebnis.- Panoramakarte: Ergebnisinterpretation.- 21 Basiskarte: Interpretation.- 21.1 Diskussion.- 21.2 Interpretaton.- 22 Basiskarte: Dokumentation und Publikation.- 22.1 Gliederung einer wissenschaftlichen Arbeit.- 22.2 Allgemeine Anforderungen an wissenschaftliche Texte.- 22.3 Formale Anforderungen an wissenschaftliche Texte.- Integrationskarten.- 1 Integrationskarte: Theoretische Grundlagen.- 1.1 Zwischen Alltag und Wissenschaft.- 1.2 Wissenschaftstheorie und Theorienbildung.- 1.3 Fragestellung, Theorie und Methode.- 1.4 Theorie und Modell.- 2 Integrationskarte: Daten.- 2.1 Information.- 2.2 Bedeutung und Geltung von Daten.- 2.3 Qualitative Daten.- 2.4 Quantitative Daten aus Vergleichsprozessen.- 3 Integrationskarte: Planung und Auswertung.- 3.1 Beispiel.- 3.2 Theoretische Grundlagen.- 3.3 Strukturierung der Themenstellung.- 3.4 Entwicklung der ersten Untersuchungsstufe.- 3.5 Die weiteren Stufen des Untersuchungsplans.- 4 Integrationskarte: Praxis.- 4.1 Forschungspraxis.- 4.2 Die (Un-)Vereinbarkeit zwischen Gefordertem und Machbarem.- 4.3 Das Verhältnis zwischen Grundlagenforschung und psychologischer (Lebens-)Praxis.- 4.4 Evaluation - Evaluationsforschung.- 4.5 Ethik.- 5 Integrationskarte: Theoretische Aspekte quantitativer Methoden.- 5.1 Indikation quantitativer Methoden.- 5.2 Erzeugung quantitativer Daten..- 5.3 Funktion quantitativer Methoden.- 6 Integrationskarte: Statistik in der Forschung.- 6.1 Theoriebezüge der Statistik.- 6.2 Anwendungsbereiche (Beispiele).- 6.3 Schwerpunkte.- 6.4 Modelle.- 6.5 Aktuelle Entwicklungen.- 7 Integrationskarte: Statistik - Nutzen und Grenzen.- 7.1 Der Statistikbegriff.- 7.2 Historisches.- 7.3 Die Statistik in der modernen Gesellschaft.- 7.4 Einige Anwendungsbereiche.- 7.5 Zusammenfassung und Schlußfolgerungen.- 8 Integrationskarte: Theorie-Ergebnisse-Theorie.- 8.1 Vom Nutzen des Forschens.- 8.2 Induktive vs. deduktive Forschung.- 8.3 Der praktische und der forschende User.- 8.4 Kommunikationsfehler.- 9 Integrationskarte: Ergebnisse und ihre Präsentation.- 9.1 Kommunikation als Leitmotiv.- 9.2 Schriftliche Präsentation.- 9.3 Mündliche Präsentation.- 9.4 Vermittlung von Ergebnissen.

Produktinformationen

Titel: Methodenatlas
Untertitel: Für Sozialwissenschaftler
Autor:
EAN: 9783540569954
ISBN: 978-3-540-56995-4
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: Springer Berlin Heidelberg
Genre: Politikwissenschaft
Anzahl Seiten: 376
Gewicht: 729g
Größe: H242mm x B193mm x T20mm
Jahr: 1995

Weitere Produkte aus der Reihe "Springer-Lehrbuch"