Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Coronavirus: Vorübergehende Filialschliessungen bis zum 28.2.2021 Weitere Informationen

Auf Verordnung des Bundesrates bleiben alle unsere Filialen vom 18.1. bis zum 28.2.2021 geschlossen. Sollte Ihre Bestellung bereits in der Filiale abholbereit sein, kontaktieren wir Sie telefonisch. Solage unsere Filialen geschlossen sind, liefern wir Ihre Bestellung mit Filialabholung automatisch per Post portofrei zu Ihnen nach Hause (sofern Ihre Adresse bei uns hinterlegt ist). Weitere Informationen finden Sie hier: www.exlibris.ch/de/ueber-uns/massnahmen-corona

schliessen

Prosoziale Motivation, Selbstkonzept und politische Orientierung

  • Kartonierter Einband
  • 337 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Die Arbeit versucht, Zusammenhänge zwischen der Entwicklung von prosozialen Motiven, Selbstkonzept und politischer Orientierung im... Weiterlesen
20%
90.00 CHF 72.00
Print on demand - Exemplar wird für Sie besorgt.
Kein Rückgaberecht!
Nur im Online-Shop verfügbar

Beschreibung

Die Arbeit versucht, Zusammenhänge zwischen der Entwicklung von prosozialen Motiven, Selbstkonzept und politischer Orientierung im Jugendalter zu klären, wobei dem Einfluss des elterlichen Erziehungsstils besondere Aufmerksamkeit gewidmet wird. Im Rahmen des Berliner Jugend-Längsschnitts (Silbereisen/Eyferth) wurden 1435 Jugendliche zweier Geburtsjahrgänge mit neu entwickelten Instrumenten befragt. Wichtige Ergebnisse waren: ein wesentlicher Einfluss des elterlichen Erziehungsstils auf die Entwicklung in allen drei Bereichen, ein geringer systematischer Zusammenhang von Entwicklung und Veränderung in den drei Bereichen und eine deutliche strukturelle Veränderung in der politischen Orientierung von Jugendlichen zwischen 15 und 16.

Klappentext

Die Arbeit versucht, Zusammenhänge zwischen der Entwicklung von prosozialen Motiven, Selbstkonzept und politischer Orientierung im Jugendalter zu klären, wobei dem Einfluss des elterlichen Erziehungsstils besondere Aufmerksamkeit gewidmet wird. Im Rahmen des Berliner Jugend-Längsschnitts (Silbereisen/Eyferth) wurden 1435 Jugendliche zweier Geburtsjahrgänge mit neu entwickelten Instrumenten befragt. Wichtige Ergebnisse waren: ein wesentlicher Einfluss des elterlichen Erziehungsstils auf die Entwicklung in allen drei Bereichen, ein geringer systematischer Zusammenhang von Entwicklung und Veränderung in den drei Bereichen und eine deutliche strukturelle Veränderung in der politischen Orientierung von Jugendlichen zwischen 15 und 16.



Zusammenfassung
quot;Die Arbeit besticht durch begriffliche/operationale Vorbereitung und theoretische/methodische Grundlegung, deren Prüfung zahlreiche Zusammenhänge differenziert sichtbar macht und so vor Generalisierungen bewahrt. Sie führt gleichermaßen in eine der wenigen deutschen Querschnitts-/Längsschnittuntersuchungen ein, wobei es beispielhaft gelingt, Möglichkeiten, Grenzen und Komplexität empirischer Sozialforschung einsichtig und nachvollziehbar zu machen." (Manfred Markefka, Soziologische Revue)

Inhalt

Aus dem Inhalt: Entwicklungsbedingungen von prosozialer Motivation, Selbstkonzept und politischer Orientierung im Jugendalter - Bedeutung elterlichen Erziehungsstils für die Entwicklung - Fragebogenvalidierung.

Produktinformationen

Titel: Prosoziale Motivation, Selbstkonzept und politische Orientierung
Untertitel: Entwicklungsbedingungen und Veränderungen im Jugendalter
Autor:
EAN: 9783820486377
ISBN: 978-3-8204-8637-7
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: Lang, Peter GmbH
Genre: Theoretische Psychologie
Anzahl Seiten: 337
Gewicht: 423g
Größe: H211mm x B149mm x T20mm
Jahr: 1988
Auflage: Neuausg.

Weitere Produkte aus der Reihe "Europäische Hochschulschriften / European University Studies / Publica"