Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Der Schwierigkeitsgrad von Textverstehensaufgaben

  • Kartonierter Einband
  • 248 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Lesekompetenz kann über Aufgaben gemessen werden. Diese sollten von unterschiedlichem Schwierigkeitsgrad sein. Doch wie lässt sich... Weiterlesen
20%
80.00 CHF 64.00
Auslieferung erfolgt in der Regel innert 2 bis 4 Werktagen.
Bestellung & Lieferung in eine Filiale möglich

Beschreibung

Lesekompetenz kann über Aufgaben gemessen werden. Diese sollten von unterschiedlichem Schwierigkeitsgrad sein. Doch wie lässt sich dieser bestimmen? Auf der Grundlage der PISA-Studie wurden die schwierigkeitsbestimmenden Merkmale "Entscheidungsspielraum", "Präzisionsgrad" und "Integrationsgrad" ermittelt. Diese Kriterien werden in dieser Arbeit aus deutschdidaktischer Perspektive präzisiert und differenziert. Des Weiteren wird erforscht, inwieweit ihre Kombination zu Aufgaben unterschiedlichen Anspruchsniveaus führt. Datenbasis ist dabei der Thüringer Kompetenztest der Jahre 2003 und 2004, ein landesweiter Schulleistungstest.

Autorentext

Die Autorin: Kirstin Schweitzer wurde 1978 geboren. Von 1997 bis 2003 studierte sie an der Universität Jena Deutsch und Französisch für das Lehramt an Gymnasien sowie Deutsch als Fremdsprache. Von 2003 bis 2005 war sie Wissenschaftliche Hilfskraft am Lehrstuhl für Fachdidaktik Deutsch. Seit 2005 ist sie an einem Jenaer Gymnasium tätig.



Klappentext

Lesekompetenz kann über Aufgaben gemessen werden. Diese sollten von unterschiedlichem Schwierigkeitsgrad sein. Doch wie lässt sich dieser bestimmen? Auf der Grundlage der PISA-Studie wurden die schwierigkeitsbestimmenden Merkmale «Entscheidungsspielraum», «Präzisionsgrad» und «Integrationsgrad» ermittelt. Diese Kriterien werden in dieser Arbeit aus deutschdidaktischer Perspektive präzisiert und differenziert. Des Weiteren wird erforscht, inwieweit ihre Kombination zu Aufgaben unterschiedlichen Anspruchsniveaus führt. Datenbasis ist dabei der Thüringer Kompetenztest der Jahre 2003 und 2004, ein landesweiter Schulleistungstest.



Inhalt

Aus dem Inhalt: Bestimmung des qualitativen Aspekts von Lesekompetenz: Subskalen - Bestimmung des quantitativen Aspekts von Lesekompetenz: Schwierigkeitsgrade - Schwierigkeitsbestimmende Merkmale von Texten - Schwierigkeitsbestimmende Merkmale von Aufgaben - Entscheidungsspielraum - Präzisionsgrad - Integrationsgrad - Zusammenhänge zwischen schwierigkeitsbestimmenden Merkmalen.

Produktinformationen

Titel: Der Schwierigkeitsgrad von Textverstehensaufgaben
Untertitel: Ein Beitrag zur Differenzierung und Präzisierung von Aufgabenbeschreibungen
Autor:
EAN: 9783631562161
ISBN: 978-3-631-56216-1
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: Lang, Peter GmbH
Genre: Allgemeine und vergleichende Sprach- und Literaturwissenschaft
Anzahl Seiten: 248
Gewicht: 333g
Größe: H208mm x B146mm x T17mm
Jahr: 2007
Auflage: Neuausg.

Weitere Produkte aus der Reihe "Europäische Hochschulschriften / European University Studies / Publica"