Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Zur Konstruktion von Leistungsdifferenz im Rahmen musikpädagogischer Unterrichtspraxis

  • Kartonierter Einband
  • 193 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Wie wird Leistungsdifferenz im instrumentalen Gruppenunterricht konstruiert? Indem sich die vorliegende Studie dieser Frage widmet... Weiterlesen
20%
42.50 CHF 34.00
Auslieferung erfolgt in der Regel innert 2 bis 4 Werktagen.
Bestellung & Lieferung in eine Filiale möglich

Beschreibung

Wie wird Leistungsdifferenz im instrumentalen Gruppenunterricht konstruiert? Indem sich die vorliegende Studie dieser Frage widmet, schließt sie an die Arbeiten der erziehungswissenschaftlichen Differenzforschung an. Diese deuten Heterogenität nicht als objektives Merkmal von Schülerinnen und Schülern, sondern gehen davon aus, dass Unterschiede von den handelnden Akteurinnen und Akteuren in der alltäglichen (Unterrichts-)Interaktion gemeinsam hervorgebracht werden. Forschungsarbeiten zielen dabei sowohl auf die Beschreibung und Systematisierung entsprechender Prozessmerkmale als auch auf die Rekonstruktion der ihnen zugrunde liegenden Normen und Ordnungen sowie ihres Zusammenhangs mit spezifischen didaktischen Inszenierungen. Mit dem Ziel, eine spezifisch fachdidaktische Perspektive auf entsprechende Doing-Difference-Prozesse im Musikunterricht zu eröffnen, wird in der Studie zunächst der musikpädagogische Diskurs hinsichtlich differenzbezogener Perspektiven befragt. Anschließend gibt sie in Orientierung an Methoden einer musikpädagogischen Unterrichtsprozessforschung und am Beispiel des instrumentalen Gruppenunterrichts im Rahmen des Programms Jedem Kind ein Instrument einen Einblick in musikpädagogische Unterrichtspraxis.

Autorentext

Kerstin Heberle studierte Musik, Kunst und Germanistik für das Lehramt an Grund-/Haupt- und Realschulen an der Universität Bielefeld. Anschließend arbeitete sie als wissenschaftliche Mitarbeiterin in den Projekten Heterogenität, AdaptiMus sowie DoProfiL an der Universität Bielefeld sowie der Technischen Universität Dortmund. Forschungsschwerpunkte: Heterogenität und Inklusion im Musikunterricht, reflexive Musiklehrer_innenbildung, videobasierte, interpretative Unterrichtsforschung.

Produktinformationen

Titel: Zur Konstruktion von Leistungsdifferenz im Rahmen musikpädagogischer Unterrichtspraxis
Untertitel: Eine Videostudie zum instrumentalen Gruppenunterricht in der Grundschule
Autor:
EAN: 9783830940302
ISBN: 978-3-8309-4030-2
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: Waxmann Verlag GmbH
Genre: Musik
Anzahl Seiten: 193
Gewicht: 378g
Größe: H239mm x B172mm x T16mm
Veröffentlichung: 01.07.2019
Jahr: 2019