Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Der Rosenflüsterer

  • Fester Einband
  • 440 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Leseprobe
Die Rose gilt als Königin im Pflanzenreich. Wie eine Herrscherin will sie geliebt, verwöhnt und verehrt werden. Der begeisterte Ho... Weiterlesen
20%
132.00 CHF 105.60
Auslieferung erfolgt in der Regel innert 3 bis 4 Wochen.

Beschreibung

Die Rose gilt als Königin im Pflanzenreich. Wie eine Herrscherin will sie geliebt, verwöhnt und verehrt werden. Der begeisterte Hobbyzüchter Kasimir M. Magyar hat mehr als 2000 Rosenstöcke in seinem Garten aufgezogen. Seine Leidenschaft und sein Wissen über die Blumen gibt er nun in dem prachtvollen Bildband "Der Rosenflüsterer" weiter. Um dem Geheimnis ihrer Anziehungskraft auf den Grund zu gehen, analysiert er erstmals den Duft verschiedener Rosensorten und liefert interessante Ergebnisse. Der Hirmer Verlag präsentiert das bildgewaltige und kenntnisreiche Werk.

Zart, anmutig und ausdrucksvoll - Rosen sind der Inbegriff von Schönheit. Doch nicht nur ihre eleganten Blüten machen sie einzigartig. Auch ihr unverwechselbarer Duft ist so betörend, dass sich ihm keiner entziehen kann. Die Seele der Rosen einfangen In dem Band "Der Rosenflüsterer" fängt Kasimir M. Magyar nicht nur die Anmut der Rosen mit beeindruckenden Aufnahmen ein, sondern lüftet erstmals auch das Geheimnis ihres Duftes. Mit dem international renommierten Duftforscher Roman Kaiser entwickelte er eine Methode, die bisher nur aus hochambitionierten Weinbüchern bekannt ist. In seinem Garten fing er die Luft um die Blüte herum ein und analysierte dann im Labor, aus welchen Molekülen sich der Rosenduft zusammensetzt. Die Ergebnisse hält Magyar in einem einzigartigen, wissenschaftlich belegten Duftranking fest. So lässt sich der Duft jeder Rosensorte klar definieren. Die berühmte Papa-Meilland-Rose gilt zum Beispiel als wahres Duftjuwel. Ihr Geruch erinnert an Maiglöckchen gepaart mit einer diskreten Note von schwarzer Johannisbeere. Die tiefrote Blüte und das intensive Aroma sind perfekt aufeinander abgestimmt - ein Genuss für Augen und Nase. Der Duft der zarten, rosafarbenen Pierre-de-Ronsard-Rose ist dagegen so dezent, dass er kaum wahrgenommen wird. Er ist am ehesten vergleichbar mit einem Hauch getrockneter Kräuter. Von einem Rosenliebhaber für Rosenliebhaber Das Herzstück des Bandes bilden die Kapitel über den Rosenduft. Doch auch sonst setzt das reich bebilderte Prachtwerk "Der Rosenflüsterer"Maßstäbe. Der Autor verbindet seine praktischen Erfahrungen als Rosenzüchter mit der Wissenschaft der Botanik. Kasimir M. Magyar nimmt den Leser in seinen Rosengarten mit und lässt sich bei der Arbeit über die Schulter blicken. So erklärt er zum Beispiel, wie er die Beete farblich und dem Duft der Blumen entsprechend aufeinander abstimmt oder in welcher Erde seine Rosen am besten gedeihen. Der Band dient so auch als Anleitung für die Planung und Realisation eines eigenen Rosengartens. Darüber hinaus bettet Magyar die Informationen in einen wissenschaftlichen Kontext ein: Er bezieht sich auf anerkannte Forschungen und legt die Vorgehensweise bei seinen eigenen Studien offen. Das macht den Band auch für Botaniker interessant. "Der Rosenflüsterer" als Standardwerk der Botanik Die vorgestellten Duft- und Prachtrosen werden in mehr als 500 eindrucksvollen Fotografien abgebildet und ausführlich beschrieben. So erläutert zum Beispiel das Rosen-ABC den Aufbau der Blüte, deren Farben und Formen. Blumenliebhaber können in den Kapiteln über die Kulturgeschichte der Rosen ihr Wissen auffrischen und erweitern. So bunt wie die Farbenwelt der Rosen, so spannend sind auch die Stammbäume der 42 Rosen. Jeder Sorte ist ein Steckbrief beigefügt, der die wichtigsten Charakteristika zusammenfasst. Die praktischen Ratschläge zur Pflege und die Tipps zur Beschaffung vervollständigen den 440-seitigen Band, der zu einem Standardwerk für alle Rosenfreunde werden könnte.

Klappentext

Zart, anmutig und ausdrucksvoll - Rosen sind der Inbegriff von Schönheit. Doch nicht nur ihre eleganten Blüten machen sie einzigartig. Auch ihr unverwechselbarer Duft ist so betörend, dass sich ihm keiner entziehen kann. Die Seele der Rosen einfangen In dem Band Der Rosenflüsterer fängt Kasimir M. Magyar nicht nur die Anmut der Rosen mit beeindruckenden Aufnahmen ein, sondern lüftet erstmals auch das Geheimnis ihres Duftes. Mit dem international renommierten Duftforscher Roman Kaiser entwickelte er eine Methode, die bisher nur aus hochambitionierten Weinbüchern bekannt ist. In seinem Garten fing er die Luft um die Blüte herum ein und analysierte dann im Labor, aus welchen Molekülen sich der Rosenduft zusammensetzt. Die Ergebnisse hält Magyar in einem einzigartigen, wissenschaftlich belegten Duftranking fest. So lässt sich der Duft jeder Rosensorte klar definieren. Die berühmte Papa-Meilland-Rose gilt zum Beispiel als wahres Duftjuwel. Ihr Geruch erinnert an Maiglöckchen gepaart mit einer diskreten Note von schwarzer Johannisbeere. Die tiefrote Blüte und das intensive Aroma sind perfekt aufeinander abgestimmt - ein Genuss für Augen und Nase. Der Duft der zarten, rosafarbenen Pierre-de-Ronsard-Rose ist dagegen so dezent, dass er kaum wahrgenommen wird. Er ist am ehesten vergleichbar mit einem Hauch getrockneter Kräuter. Von einem Rosenliebhaber für Rosenliebhaber Das Herzstück des Bandes bilden die Kapitel über den Rosenduft. Doch auch sonst setzt das reich bebilderte Prachtwerk Der RosenflüstererMaßstäbe. Der Autor verbindet seine praktischen Erfahrungen als Rosenzüchter mit der Wissenschaft der Botanik. Kasimir M. Magyar nimmt den Leser in seinen Rosengarten mit und lässt sich bei der Arbeit über die Schulter blicken. So erklärt er zum Beispiel, wie er die Beete farblich und dem Duft der Blumen entsprechend aufeinander abstimmt oder in welcher Erde seine Rosen am besten gedeihen. Der Band dient so auch als Anleitung für die Planung und Realisation eines eigenen Rosengartens. Darüber hinaus bettet Magyar die Informationen in einen wissenschaftlichen Kontext ein: Er bezieht sich auf anerkannte Forschungen und legt die Vorgehensweise bei seinen eigenen Studien offen. Das macht den Band auch für Botaniker interessant. Der Rosenflüsterer als Standardwerk der Botanik Die vorgestellten Duft- und Prachtrosen werden in mehr als 500 eindrucksvollen Fotografien abgebildet und ausführlich beschrieben. So erläutert zum Beispiel das Rosen-ABC den Aufbau der Blüte, deren Farben und Formen. Blumenliebhaber können in den Kapiteln über die Kulturgeschichte der Rosen ihr Wissen auffrischen und erweitern. So bunt wie die Farbenwelt der Rosen, so spannend sind auch die Stammbäume der 42 Rosen. Jeder Sorte ist ein Steckbrief beigefügt, der die wichtigsten Charakteristika zusammenfasst. Die praktischen Ratschläge zur Pflege und die Tipps zur Beschaffung vervollständigen den 440-seitigen Band, der zu einem Standardwerk für alle Rosenfreunde werden könnte.



Zusammenfassung
quot;Ein Buch, das viele Superlative auf sich vereint: Es ist groß, dick, reich illustriert und liefert eine Fülle an Informationen. Zwei Dinge sind besonders verführerisch: zum einen, dass der Autor uns an seinen persönlichen Vorlieben und Erfahrungen teilnehmen lässt, zum anderen die Opulenz der Bebilderung. " Neue Zürcher Zeitung

Produktinformationen

Titel: Der Rosenflüsterer
Untertitel: Das Geheimnis der Duft- und Prachtrosen
Editor:
Autor:
EAN: 9783777421599
ISBN: 978-3-7774-2159-9
Format: Fester Einband
Herausgeber: Hirmer Verlag GmbH
Genre: Kunst
Anzahl Seiten: 440
Gewicht: 2963g
Größe: H304mm x B253mm x T45mm
Veröffentlichung: 01.12.2013
Jahr: 2013