Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Temperatur- und Dehnungsmessungen in einem Gefrierschacht

  • Kartonierter Einband
  • 73 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Über die zweckmäßige Bemessung und bauliche Ausbildung des Schachtaus baus in wasserführenden und nicht standfesten Deckgebirgssch... Weiterlesen
20%
75.00 CHF 60.00
Print on Demand - Auslieferung erfolgt in der Regel innert 4 bis 6 Wochen.
Bestellung & Lieferung in eine Filiale möglich

Beschreibung

Über die zweckmäßige Bemessung und bauliche Ausbildung des Schachtaus baus in wasserführenden und nicht standfesten Deckgebirgsschichten be stehen in der Fachwelt erhebliche Meinungsunterschiede. Besonders Größe und Lastangriff des auf den Schachtausbau wirkenden Gebirgsdruckes sind ) umstritten [6, 15, 16, 19, 21, 22, 23, 31, 33, 36] . Da die Grundlagen der Schachtberechnungsverfahren auf Annahmen beruhen, bleiben die Mei nungsunterschiede in sicherheitlicher Hinsicht nicht unbedenklich. Ferner wird neuerdings vielfach der Abbau des Schachtsicherheitspfei lers als wirtschaftliche Voraussetzung für die Errichtung neuer Schacht anlagen angesehen [10, 15, 28, 34]. Die Teuf- und Ausbautechnik hat sich dieser Forderung lebhaft angenommen, nachdem jahrzehntelang nur die statischen Verhältnisse ruhender Gebirgsschichten berücksichtigt worden sind. Die bisherigen Schachtauskleidungen wurden bei Abbauein wirkungen beschädigt und ihre Sicherheit konnte meist nicht mehr aus reichend beurteilt werden [29]. Somit ergibt sich die Notwendigkeit, die Grundlagen der Schachtberech nung und zuvor die Beanspruchungen des Schachtausbaus zu klären. Hier zu reichen die gesammelten Beobachtungen und Erfahrungen allein nicht aus. Die bisherigen Erkenntnisse müssen durch Messungen im Schachtaus bau ergänzt und gesichert werden. In Anlehnung an die Talsperrenmeßtechnik [14] wurden in den letzten Jahren im Schachtausbau von Gefrierschächten versuchsweise Dehnungsmeß geräte eingesetzt. Planmäßige und erfolgreiche Messungen wurden in den Jahren 1955 bis 1957 im Gefrierschacht Kapellen der Niederrheinischen Bergwerks-A.G., Neukirchen-Vluyn (Kreis Moers), mit Fernmeßgeräten der Firma Maihak AG., Hamburg, durchgeführt.

Klappentext

Über die zweckmäßige Bemessung und bauliche Ausbildung des Schachtaus­ baus in wasserführenden und nicht standfesten Deckgebirgsschichten be­ stehen in der Fachwelt erhebliche Meinungsunterschiede. Besonders Größe und Lastangriff des auf den Schachtausbau wirkenden Gebirgsdruckes sind *) umstritten [6, 15, 16, 19, 21, 22, 23, 31, 33, 36] . Da die Grundlagen der Schachtberechnungsverfahren auf Annahmen beruhen, bleiben die Mei­ nungsunterschiede in sicherheitlicher Hinsicht nicht unbedenklich. Ferner wird neuerdings vielfach der Abbau des Schachtsicherheitspfei­ lers als wirtschaftliche Voraussetzung für die Errichtung neuer Schacht­ anlagen angesehen [10, 15, 28, 34]. Die Teuf- und Ausbautechnik hat sich dieser Forderung lebhaft angenommen, nachdem jahrzehntelang nur die statischen Verhältnisse ruhender Gebirgsschichten berücksichtigt worden sind. Die bisherigen Schachtauskleidungen wurden bei Abbauein­ wirkungen beschädigt und ihre Sicherheit konnte meist nicht mehr aus­ reichend beurteilt werden [29]. Somit ergibt sich die Notwendigkeit, die Grundlagen der Schachtberech­ nung und zuvor die Beanspruchungen des Schachtausbaus zu klären. Hier­ zu reichen die gesammelten Beobachtungen und Erfahrungen allein nicht aus. Die bisherigen Erkenntnisse müssen durch Messungen im Schachtaus­ bau ergänzt und gesichert werden. In Anlehnung an die Talsperrenmeßtechnik [14] wurden in den letzten Jahren im Schachtausbau von Gefrierschächten versuchsweise Dehnungsmeß­ geräte eingesetzt. Planmäßige und erfolgreiche Messungen wurden in den Jahren 1955 bis 1957 im Gefrierschacht Kapellen der Niederrheinischen Bergwerks-A.G., Neukirchen-Vluyn (Kreis Moers), mit Fernmeßgeräten der Firma Maihak AG., Hamburg, durchgeführt.



Inhalt
Allgemeine Angaben über den Gefrierschacht Kapellen.- Meßverfahren und -geräte.- Auswertung der Meßergebnisse.- Folgerungen aus den Meßergebnissen.- Zusammenfassung.

Produktinformationen

Titel: Temperatur- und Dehnungsmessungen in einem Gefrierschacht
Autor:
EAN: 9783663037491
ISBN: 978-3-663-03749-1
Format: Kartonierter Einband
Hersteller: VS Verlag für Sozialwissenschaften
Herausgeber: VS Verlag für Sozialwissenschaften
Genre: Geisteswissenschaften allgemein
Anzahl Seiten: 73
Gewicht: 266g
Größe: B21mm
Jahr: 1960
Auflage: 1960

Weitere Produkte aus der Reihe "Forschungsberichte des Landes Nordrhein-Westfalen"