Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Coronavirus: Vorübergehende Filialschliessungen bis zum 28.2.2021 Weitere Informationen

Auf Verordnung des Bundesrates bleiben alle unsere Filialen vom 18.1. bis zum 28.2.2021 geschlossen. Sollte Ihre Bestellung bereits in der Filiale abholbereit sein, kontaktieren wir Sie telefonisch. Solage unsere Filialen geschlossen sind, liefern wir Ihre Bestellung mit Filialabholung automatisch per Post portofrei zu Ihnen nach Hause (sofern Ihre Adresse bei uns hinterlegt ist). Weitere Informationen finden Sie hier: www.exlibris.ch/de/ueber-uns/massnahmen-corona

schliessen

Probleme mehrfacher Staatsangehörigkeit

  • Kartonierter Einband
  • 318 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Mehrfache Staatsangehörigkeit, die entsteht, wenn mehrere Staaten von ihrem Recht Gebrauch machen, einer Person ihre Nationalität ... Weiterlesen
20%
91.00 CHF 72.80
Print on demand - Exemplar wird für Sie besorgt.
Kein Rückgaberecht!
Nur im Online-Shop verfügbar

Beschreibung

Mehrfache Staatsangehörigkeit, die entsteht, wenn mehrere Staaten von ihrem Recht Gebrauch machen, einer Person ihre Nationalität zu verleihen, kann zu vielfältigen Konflikten führen. Es stellt sich zum einen die Frage, inwieweit Staaten gegenüber dem Mehrstaater einerseits, weiteren Heimatstaaten oder Drittstaaten andererseits, rechtlichen Bindungen unterliegen und welche Möglichkeiten sich zur Lösung von Problemen ergeben. Schwerpunkte der Arbeit sind hierbei die Ausübung Diplomatischen Schutzes, das Problem mehrfacher Wehrpflicht und Fragen des Internationalen Privatrechts. Weiter wird untersucht, auf welche Weise sich Staatsangehörigkeitskumulationen beseitigen, bzw. von vornherein vermeiden lassen.

Klappentext

Mehrfache Staatsangehörigkeit, die entsteht, wenn mehrere Staaten von ihrem Recht Gebrauch machen, einer Person ihre Nationalität zu verleihen, kann zu vielfältigen Konflikten führen. Es stellt sich zum einen die Frage, inwieweit Staaten gegenüber dem Mehrstaater einerseits, weiteren Heimatstaaten oder Drittstaaten andererseits, rechtlichen Bindungen unterliegen und welche Möglichkeiten sich zur Lösung von Problemen ergeben. Schwerpunkte der Arbeit sind hierbei die Ausübung Diplomatischen Schutzes, das Problem mehrfacher Wehrpflicht und Fragen des Internationalen Privatrechts. Weiter wird untersucht, auf welche Weise sich Staatsangehörigkeitskumulationen beseitigen, bzw. von vornherein vermeiden lassen.



Inhalt

Aus dem Inhalt: Möglichkeiten des Erwerbs mehrfacher Staatsangehörigkeit - Konfliktmöglichkeiten im Bürgerlichen Recht, Öffentlichen Recht, Strafrecht, Steuerrecht - Duldung und Förderung mehrfacher Staatsangehörigkeit - Versuche zu ihrer Reduzierung.

Produktinformationen

Titel: Probleme mehrfacher Staatsangehörigkeit
Untertitel: Unter besonderer Berücksichtigung des Völkerrechts
Autor:
EAN: 9783820453362
ISBN: 978-3-8204-5336-2
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: Lang, Peter GmbH
Genre: Internationales Recht
Anzahl Seiten: 318
Gewicht: 435g
Größe: H211mm x B149mm x T21mm
Jahr: 1984
Auflage: Neuausg.

Weitere Produkte aus der Reihe "Europäische Hochschulschriften Recht"