Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Coronavirus: Vorübergehende Filialschliessungen bis zum 28.2.2021 Weitere Informationen

Auf Verordnung des Bundesrates bleiben alle unsere Filialen vom 18.1. bis zum 28.2.2021 geschlossen. Sollte Ihre Bestellung bereits in der Filiale abholbereit sein, kontaktieren wir Sie telefonisch. Solage unsere Filialen geschlossen sind, liefern wir Ihre Bestellung mit Filialabholung automatisch per Post portofrei zu Ihnen nach Hause (sofern Ihre Adresse bei uns hinterlegt ist). Weitere Informationen finden Sie hier: www.exlibris.ch/de/ueber-uns/massnahmen-corona

schliessen

Neun Tode, ein Leben- Wu Woyao (1866-1910)

  • Kartonierter Einband
  • 394 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Wu Woyao, Journalist und Anhänger der gescheiterten 100-Tage-Reform, trat 1903 erstmals als Romanschriftsteller hervor und galt ra... Weiterlesen
20%
135.00 CHF 108.00
Print on demand - Exemplar wird für Sie besorgt.
Kein Rückgaberecht!
Nur im Online-Shop verfügbar

Beschreibung

Wu Woyao, Journalist und Anhänger der gescheiterten 100-Tage-Reform, trat 1903 erstmals als Romanschriftsteller hervor und galt rasch als einer der bedeutendsten Erzähler seiner Zeit. Zwischen den Fronten von Revolution und Reaktion und vor dem Hintergrund der zerbrechenden Qing-Dynastie steht Wu zunächst in der Tradition des alten Literatenromans. Zugleich dienen ihm der utopische Verweis auf ein "konfuzianisches" Gesellschaftsideal und die moralische Instanz des qing (Gefühl) zur vehementen Kritik der klassisch geschulten Bildungselite. Damit und durch die Konsequenz seiner literarischen Selbstdarstellung steht Wu an der Schwelle zu einem modernen Literatur- und Gesellschaftsbegriff. Diese Arbeit gibt eine ausführliche Darstellung von Leben und Werk des Autors und zeichnet die Leitlinien seiner Weltsicht nach.

Autorentext

Die Dissertation wurde von Prof. Bernd Eberstein an der Universität Hamburg betreut.



Inhalt

Aus dem Inhalt: Reformer und Boulevardjournalist - «Wu Jianren weint» - Der Anti-Amerikanische Boykott - Herausgeber bei Yueyue xiaoshuo - Textanalysen: Guaixianzhuang oder die Reflexion des Selbst - Henhai oder die Verteidigung der Gefühle - Xin shitouji oder der Traum der Kultiviertheit - Werkverzeichnis im Anhang.

Produktinformationen

Titel: Neun Tode, ein Leben- Wu Woyao (1866-1910)
Untertitel: Ein Erzähler der späten Qing-Zeit
Autor:
EAN: 9783631486405
ISBN: 978-3-631-48640-5
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: Lang, Peter GmbH
Genre: Allgemeine und vergleichende Sprach- und Literaturwissenschaft
Anzahl Seiten: 394
Gewicht: 506g
Größe: H325mm x B149mm x T23mm
Jahr: 1995
Auflage: Neuausg.

Weitere Produkte aus der Reihe "Europäische Hochschulschriften / European University Studies / Publica"