Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Parität statt Klassenkampf?

  • Kartonierter Einband
  • 421 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Die Auseinandersetzung zwischen Staat, bürgerlichen Sozialreformen, Gewerkschaften und Arbeitgeberverbänden um eine Kontrolle des ... Weiterlesen
20%
104.00 CHF 83.20
Print on demand - Exemplar wird für Sie besorgt.
Kein Rückgaberecht!
Bestellung & Lieferung in eine Filiale möglich

Beschreibung

Die Auseinandersetzung zwischen Staat, bürgerlichen Sozialreformen, Gewerkschaften und Arbeitgeberverbänden um eine Kontrolle des Arbeitsmarktes und Eindämmung des industriellen Konfliktes bestimmte massgeblich die sozialpolitische Entwicklung Deutschlands und Grossbritanniens vor und während des 1. Weltkriegs. Unter dem Aspekt der "industrial relations" wird nach den sozioökonomischen Bedingungen und ideologischen Zielvorstellungen von paritätischen Regelungen gefragt und die Rolle des Interventionsstaates analysiert. Dabei wird das Spannungsverhältnis von technischer und organisatorischer Modernisierung einerseits und gesellschaftspolitischem Fortschritt andererseits deutlich.

Klappentext

Die Auseinandersetzung zwischen Staat, bürgerlichen Sozialreformen, Gewerkschaften und Arbeitgeberverbänden um eine Kontrolle des Arbeitsmarktes und Eindämmung des industriellen Konfliktes bestimmte massgeblich die sozialpolitische Entwicklung Deutschlands und Grossbritanniens vor und während des 1. Weltkriegs. Unter dem Aspekt der «industrial relations» wird nach den sozioökonomischen Bedingungen und ideologischen Zielvorstellungen von paritätischen Regelungen gefragt und die Rolle des Interventionsstaates analysiert. Dabei wird das Spannungsverhältnis von technischer und organisatorischer Modernisierung einerseits und gesellschaftspolitischem Fortschritt andererseits deutlich.



Zusammenfassung
quot;Insgesamt zeigt die Autorin sehr klar und anhand von gedruckten und archivalischen Quellen einleuchtend belegt die längere Vorgeschichte zur Staatsbindung und Staatsverzahnung der deutschen Gewerkschaften auf, auch einschließlich der Widerstände gegen diese Entwicklung sowohl innerhalb der Gewerkschaften als auch in der Staatsverwaltung und unter den Arbeitgebern." (Hartmut Kaelble)

Inhalt

Aus dem Inhalt: Sozioökonomischer Strukturwandel und Gewerkschaftsentwicklung - Industrielle Beziehungen im «unorganisierten» Kapitalismus - Arbeitsvermittlung, Reform des Arbeitsrechts, Tarif- und Einigungswesen - Kriegswirtschaft und institutionalisierte Parität.

Produktinformationen

Titel: Parität statt Klassenkampf?
Untertitel: Zur Organisation des Arbeitsmarktes und Domestizierung des Arbeitskampfes in Deutschland und England 1900-1918
Autor:
EAN: 9783820475333
ISBN: 978-3-8204-7533-3
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: Lang, Peter GmbH
Genre: 20. Jahrhundert (bis 1945)
Anzahl Seiten: 421
Gewicht: 542g
Größe: H211mm x B151mm x T26mm
Jahr: 1983
Auflage: Neuausg.

Weitere Produkte aus der Reihe "Europäische Hochschulschriften / European University Studies / Publica"