Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Rechtstransfer

  • Kartonierter Einband
  • 141 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Die Arbeit gibt anhand einer differenzierenden Betrachtung der empirischen Erscheinungsweisen und theoretischen Diskurse einen Ein... Weiterlesen
20%
68.00 CHF 54.40
Print on demand - Exemplar wird für Sie besorgt.
Kein Rückgaberecht!
Bestellung & Lieferung in eine Filiale möglich

Beschreibung

Die Arbeit gibt anhand einer differenzierenden Betrachtung der empirischen Erscheinungsweisen und theoretischen Diskurse einen Einblick in die Komplexität des Rechtstransfers. Am Ende steht die Erkenntnis, dass es aufgrund der Unbestimmtheit der begriffskonstituierenden Parameter Recht und Transfer keine einheitliche Transfertheorie geben kann.

Das Buch befasst sich mit dem Phänomen des Rechtstransfers, vor allem mit dem gezielten, aber oft mit Problemen verbundenen Gebrauch fremder Rechtsmuster. Auch die theoretisch-methodische Explikation rechtlicher Transferprozesse ist ein Feld voller offener Fragen und Widersprüche. Die Autorin gibt anhand einer differenzierenden Betrachtung der empirischen Erscheinungsweisen und theoretischen Diskurse einen Einblick in die Komplexität rechtlichen Transfers. Sie kommt zu dem Schluss, dass es aufgrund der Unbestimmtheit der begriffskonstituierenden Parameter Recht und Transfer keine einheitliche Transfertheorie geben kann. Stattdessen plädiert sie dafür, die bestehenden Ambivalenzen anzuerkennen und mit den eigenen und fremden Ideologien und Strategien bei der Beschäftigung mit dem Transfer von Recht kritisch umzugehen.

Autorentext

Jutta Mues ist Volljuristin. Sie studierte Rechtswissenschaften und Philosophie in Frankfurt am Main und absolvierte ihre Referendariatszeit in Frankfurt am Main, Speyer und Brüssel. Derzeit ist sie als Rechtsanwältin im Bereich Umwelt- und Planungsrecht sowie Energierecht tätig.



Inhalt

Inhalt: Zur theoretisch-methodischen Komplexität der Interaktion normativer Ordnungen - Theoretisch-methodische Vorüberlegungen - Komplexität der Empirie rechtlicher Transfers - Theoretische Diskurse über den Transfer von Recht - Zusammenfassung: Unmöglichkeit einer einheitlichen Transfertheorie.

Produktinformationen

Titel: Rechtstransfer
Untertitel: Zur theoretisch-methodischen Komplexität der Interaktion normativer Ordnungen
Autor:
EAN: 9783631659236
ISBN: 978-3-631-65923-6
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: Lang, Peter GmbH
Genre: Sonstiges
Anzahl Seiten: 141
Gewicht: 231g
Größe: H210mm x B148mm x T9mm
Jahr: 2015
Auflage: Neuausg.

Weitere Produkte aus der Reihe "Europäische Hochschulschriften Recht"

Band 5700
Sie sind hier.