Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Berend Lehmann

  • Kartonierter Einband
  • 70 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Berend Lehmann gilt als einer drei bedeutendsten Hofjuden im Europa des 18. Jahrhunderts. In Essen 1661 geboren, kam er durch Heir... Weiterlesen
20%
13.90 CHF 11.10
Auslieferung erfolgt in der Regel innert 2 bis 4 Werktagen.
Bestellung & Lieferung in eine Filiale möglich

Beschreibung

Berend Lehmann gilt als einer drei bedeutendsten Hofjuden im Europa des 18. Jahrhunderts. In Essen 1661 geboren, kam er durch Heirat nach Halberstadt in Brandenburg-Preußen. Von da aus war er auch für die Höfe von Hannover, Braunschweig und vor allem Sachsen tätig. Die Verbindung zu August dem Starken war die wichtigste, sowohl für den Herrscher als auch für ihn selbst. Trotzdem konnte August der Starke nicht durchsetzen, dass Lehmann ein Schutzbrief für Sachsen ausgestellt wurde. Diese Geschichte ist symptomatisch für die Lebenssituation von Hofjuden im 18. Jahrhundert. Sie konnten hoch aufsteigen, aber ihre Existenz war durch kein Gesetz geregelt. Sie war gebunden an das Wohlwollen des jeweiligen Herrschers. So fand Berend Lehmann 1730 sein Grab auf dem Friedhof Am Roten Strumpf in Halberstadt.

Autorentext
war wissenschaftliche Mitarbeiterin der Alten Synagoge Essen und des Salomon Ludwig Steinheim Instituts in Duisburg. Seit 1995 leitet sie die Moses Mendelssohn Akademie mit dem Berend Lehmann Museum für jüdische Geschichte und Kultur in Halberstadt.

Produktinformationen

Titel: Berend Lehmann
Untertitel: Hofjude Augusts des Starken
Autor:
EAN: 9783955653668
ISBN: 978-3-95565-366-8
Format: Kartonierter Einband
Hersteller: Hentrich und Hentrich Verlag Berlin
Herausgeber: Hentrich & Hentrich
Genre: Sonstiges
Anzahl Seiten: 70
Veröffentlichung: 01.04.2020
Jahr: 2020

Weitere Produkte aus der Reihe "Jüdische Miniaturen"

Band 249
Sie sind hier.