Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Der Preußische Landeseisenbahnrat (1882 bis 1922)

  • Kartonierter Einband
  • 182 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Die gesetzliche Einrichtung von Eisenbahnräten in Preußen im letzten Drittel des 19. Jahrhunderts war Teil von Bismarcks Politik, ... Weiterlesen
20%
76.00 CHF 60.80
Print on demand - Exemplar wird für Sie besorgt.
Kein Rückgaberecht!
Bestellung & Lieferung in eine Filiale möglich

Beschreibung

Die gesetzliche Einrichtung von Eisenbahnräten in Preußen im letzten Drittel des 19. Jahrhunderts war Teil von Bismarcks Politik, die Interessen in der Gesellschaft zu bündeln. Die so geschaffenen Institutionen sollten die Parlamente schwächen. Hier begann die in der neueren deutschen Geschichte so typische Organisation von Gruppeninteressen in Form der Konsensbildung durch Interessenvertreter und Sachverständige. Diesem Konzept fehlte und fehlt bis heute die demokratische Legitimation. Außerdem behindern die hieraus entstandenen Einrichtungen den Wettbewerb.

Autorentext
Der Autor: Jürgen Seffzig wurde 1964 in Köln geboren. Er studierte von 1983 bis 1990 an der Universität Frankfurt am Main Jura. Nach 1991 war er an dieser Universität als wissenschaftlicher Mitarbeiter am Institut für Rechtsgeschichte beschäftigt. Nach dem Referendariat in Frankfurt am Main (1994-1996) arbeitete er als Rechtsanwalt. Von 1999 bis 2000 war er Dozent für die Robert-Bosch-Stiftung in Georgien. Seither arbeitet er wieder als Rechtsanwalt.

Inhalt

Aus dem Inhalt: Entstehung, Tätigkeit und Ende der Eisenbahnräte in Preußen - Beginn der Konsensstiftungen durch die Politik.

Produktinformationen

Titel: Der Preußische Landeseisenbahnrat (1882 bis 1922)
Untertitel: Das Zusammenwirken von Staat und Wirtschaft im Kaiserreich
Autor:
EAN: 9783631397466
ISBN: 978-3-631-39746-6
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: Lang, Peter GmbH
Genre: 20. Jahrhundert (bis 1945)
Anzahl Seiten: 182
Gewicht: 245g
Größe: H211mm x B148mm x T12mm
Jahr: 2002
Auflage: Neuausg.

Weitere Produkte aus der Reihe "Europäische Hochschulschriften Recht"