Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Coronavirus: Vorübergehende Filialschliessungen ab 18.1. Weitere Informationen

Auf Verordnung des Bundesrates bleiben alle unsere Filialen vom 18.1. bis zum 28.2.2021 geschlossen. Die Filialen Lenzburg und Aarau sind bereits seit 20.12.2020 geschlossen. Weitere Informationen zu den Filialabholungen finden Sie unter exlibris.ch/corona.

schliessen

Kafkas «Verschollener» - ein Bildungsroman?

  • Kartonierter Einband
  • 84 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Obwohl die Kafka-Literatur bereits seit geraumer Zeit nicht mehr zu überschauen ist, hat die Fragestellung der Untersuchung das In... Weiterlesen
20%
38.50 CHF 30.80
Auslieferung erfolgt in der Regel innert 2 bis 4 Werktagen.
Nur im Online-Shop verfügbar

Beschreibung

Obwohl die Kafka-Literatur bereits seit geraumer Zeit nicht mehr zu überschauen ist, hat die Fragestellung der Untersuchung das Interesse der Wissenschaftler bislang nicht gefunden. Dabei lässt sich von Goethes "Wilhelm Meister" bis zu Kafkas "Verschollenem" eine interessante Entwicklungslinie aufzeigen. Der Bildungsroman goethescher Prägung, bei Keller behutsam korrigiert und bei Stifter künstlich rekonstruiert, besitzt im 20. Jahrhundert kaum noch Authentizität. Es wird gezeigt, wie das für den traditionellen Bildungsroman so entscheidende Wechselverhältnis von Held und Welt bei Kafka seine positive Bedeutung verloren hat. Karl Rossmann, der Held des "Verschollenen", ist der ihn umgebenen Welt hilflos ausgeliefert.

Klappentext

Obwohl die Kafka-Literatur bereits seit geraumer Zeit nicht mehr zu überschauen ist, hat die Fragestellung der Untersuchung das Interesse der Wissenschaftler bislang nicht gefunden. Dabei lässt sich von Goethes «Wilhelm Meister» bis zu Kafkas «Verschollenem» eine interessante Entwicklungslinie aufzeigen. Der Bildungsroman goethescher Prägung, bei Keller behutsam korrigiert und bei Stifter künstlich rekonstruiert, besitzt im 20. Jahrhundert kaum noch Authentizität. Es wird gezeigt, wie das für den traditionellen Bildungsroman so entscheidende Wechselverhältnis von Held und Welt bei Kafka seine positive Bedeutung verloren hat. Karl Rossmann, der Held des «Verschollenen», ist der ihn umgebenen Welt hilflos ausgeliefert.



Inhalt

Aus dem Inhalt: Die Tradition des Bildungsromans bei Goethe, Stifter, Keller, Thomas Mann und Grass - Das gestörte Verhältnis von Individuum und Gesellschaft in Kafkas «Verschollenem» - Utopie und Satire im Schlusskapitel.

Produktinformationen

Titel: Kafkas «Verschollener» - ein Bildungsroman?
Untertitel: Die Sonderstellung von Kafkas Romanfragment «Der Verschollene» in der Tradition des Bildungsromans
Autor:
EAN: 9783820478273
ISBN: 978-3-8204-7827-3
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: Lang, Peter GmbH
Genre: Deutschsprachige Sprach- und Literaturwissenschaft
Anzahl Seiten: 84
Gewicht: 118g
Größe: H209mm x B149mm x T7mm
Jahr: 1983
Auflage: Neuausg.

Weitere Produkte aus der Reihe "Europäische Hochschulschriften / European University Studies / Publica"