Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Die Lektüren des Alfred Döblin

  • Kartonierter Einband
  • 196 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Die vorliegende Arbeit beschreibt die Funktion von Zitaten in erzählender Literatur, untersucht Döblins politisches Selbstverständ... Weiterlesen
20%
72.00 CHF 57.60
Auslieferung erfolgt in der Regel innert 2 bis 4 Werktagen.
Bestellung & Lieferung in eine Filiale möglich

Beschreibung

Die vorliegende Arbeit beschreibt die Funktion von Zitaten in erzählender Literatur, untersucht Döblins politisches Selbstverständnis und stellt den Novemberroman vor: Aufbau, Inhalt, Entstehung und Rezeption. Darauf aufbauend verfolgt sie die Funktion von poetischen, politischen und religiösen Zitaten im Novemberroman. Anhand der exemplarischen Untersuchung des Antigone -Zitatkomplexes wird eine Einordnung und Interpretation dieser dem Spätwerk Döblins zuzurechnenden Romantrilogie vorgenommen. Sie wird als Manifestation der Konversion Döblins begriffen. Die beabsichtigte Synthese von Sozialismus und Christentum erzeugt einen Bedarf ideeller Beglaubigung, wofür die Autorität der Zitate aus der abendländischen Bildungsgeschichte seit der Antike vonnöten ist.

Inhalt

Aus dem Inhalt: Das Zitat in der Erzählkunst - Döblins politisches Selbstverständnis - Entstehung, Aufbau, Inhalt und Rezeption des Novemberromans - Die Funktion der poetischen, politischen und religiösen Zitate - Am Beispiel der Antigone: Exemplarische Untersuchung der Zitatpraxis.

Produktinformationen

Titel: Die Lektüren des Alfred Döblin
Untertitel: Zur Funktion des Zitats im Novemberroman
Autor:
EAN: 9783631432389
ISBN: 978-3-631-43238-9
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: Lang, Peter GmbH
Genre: Allgemeine und vergleichende Sprach- und Literaturwissenschaft
Anzahl Seiten: 196
Gewicht: 266g
Größe: H211mm x B149mm x T13mm
Jahr: 1991
Auflage: Neuausg.

Weitere Produkte aus der Reihe "Europäische Hochschulschriften / European University Studies / Publica"