Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Der internationale Wirtschaftsverkehr und seine Bilanz

  • Kartonierter Einband
  • 234 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Der österreichische Nationalökonom Josef Gruntzel verfasste zahlreiche grundlegende Schriften zur theoretischen Volkswirtschaft. I... Weiterlesen
20%
82.00 CHF 65.60
Print on Demand - Auslieferung erfolgt in der Regel innert 4 bis 6 Wochen.
Bestellung & Lieferung in eine Filiale möglich

Beschreibung

Der österreichische Nationalökonom Josef Gruntzel verfasste zahlreiche grundlegende Schriften zur theoretischen Volkswirtschaft. In der vorliegenden Schrift untersucht er den internationalen Wirtschaftsverkehr. Dabei wählt Grunzel einen Mittelweg zwischen einem rein deduktiven und einem rein induktiven Verfahren: "Die ersten drei Kapitel enthalten neben einer kurzen Geschichte der Theorien über Handels- und Zahlungsbilanz eine Darlegung der Grundbegriffe [...]; die weiteren sechs Kapitel untersuchen in Einzeldarstellungen auf deduktivem Wege die verschiedenen Arten der internationalen Güterübertragungen, und die letzten drei Kapitel ziehen die sich hieraus ergebenden Schlußfolgerungen, insbesondere stellt Kapitel X die Grundlinien fest, nach denen meine Theorie der internationalen Wirtschaftsbilanz zu formulieren ist" (V). Bei dieser Theorie geht es Grunzel besonders um den kausalen Zusammenhang zwischen Handels- und Sozialpolitik.

Autorentext

Josef Gruntzel (1866-1934) war ein österreichischer Nationalökonom. Seine Studien an den Universitäten Wien, Berlin und Paris schloss er mit der Promotion zum Dr. phil. und Dr. jur. ab. Nach einer längeren Tätigkeit als Bücherwart und Schriftleiter der Konsularberichte am österreichischen Handelsmuseum wurde er 1908 Ordinarius an der k.k. Exportakademie, der späteren Hochschule für Welthandel. In seinen Schriften beschäftigte er sich insbesondere mit theoretischer Volkswirtschaft und Handelspolitik. (Namensvarianten des Autors: Josef Grunzel | Joseph Grunzel)



Klappentext

Der österreichische Nationalökonom Joseph Grunzel verfasste zahlreiche grundlegende Schriften zur theoretischen Volkswirtschaft. In der vorliegenden Schrift untersucht er den internationalen Wirtschaftsverkehr. Dabei wählt Grunzel einen Mittelweg zwischen einem rein deduktiven und einem rein induktiven Verfahren: »Die ersten drei Kapitel enthalten neben einer kurzen Geschichte der Theorien über Handels- und Zahlungsbilanz eine Darlegung der Grundbegriffe [...]; die weiteren sechs Kapitel untersuchen in Einzeldarstellungen auf deduktivem Wege die verschiedenen Arten der internationalen Güterübertragungen, und die letzten drei Kapitel ziehen die sich hieraus ergebenden Schlußfolgerungen, insbesondere stellt Kapitel X die Grundlinien fest, nach denen meine Theorie der internationalen Wirtschaftsbilanz zu formulieren ist« (V). Bei dieser Theorie geht es Grunzel besonders um den kausalen Zusammenhang zwischen Handels- und Sozialpolitik.

Produktinformationen

Titel: Der internationale Wirtschaftsverkehr und seine Bilanz
Autor:
EAN: 9783428164011
ISBN: 978-3-428-16401-1
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: Duncker & Humblot
Genre: Internationale Wirtschaft
Anzahl Seiten: 234
Gewicht: 282g
Größe: H210mm x B135mm x T12mm
Jahr: 2013

Weitere Produkte aus der Reihe "Duncker & Humblot reprints"