Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Die Wirksamkeit der Risikoausschlüsse für wissentliche und vorsätzliche Pflichtverletzungen in der D&O-Versicherung

  • Kartonierter Einband
  • 262 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Die in der D&O-Versicherung zentralen Risikoausschlüsse für wissentliche und vorsätzliche Pflichtverletzungen verstoßen nach A... Weiterlesen
20%
78.00 CHF 62.40
Print on demand - Exemplar wird für Sie besorgt.
Bestellung & Lieferung in eine Filiale möglich

Beschreibung

Die in der D&O-Versicherung zentralen Risikoausschlüsse für wissentliche und vorsätzliche Pflichtverletzungen verstoßen nach Auffassung des Verfassers gegen
307 Abs. 1, 2 BGB, da sie seiner Auffassung nach vom gesetzlichen Leitbild des
103 VVG zu weit entfernt sind, den Versicherungsschutz aushöhlen und intransparent sind.

Auf dem 70. Deutschen Juristentag 2014 nahm das Thema Managerhaftung eine wichtige Sonderstellung ein: Der Abschluss einer D&O-Versicherung bietet Managern eine Möglichkeit, ihr Haftungsrisiko zu reduzieren. Im vorliegenden Buch wird der Frage nachgegangen, welche zentralen Klauseln von D&O-Versicherern genutzt werden können, um im Ernstfall ihrer Verpflichtung zur Deckung/Zahlung doch noch entgehen zu können. Ca. 90 Prozent aller Deckungsstreitigkeiten werden im Vergleichswege beendet. Eine zentrale Rolle spielen dabei die sogenannten Risikoausschlüsse für wissentliche und vorsätzliche Pflichtverletzungen. Diese Ausschlüsse verstoßen nach Auffassung des Verfassers gegen
307 Abs. 1, 2 BGB, da sie seiner Auffassung nach vom gesetzlichen Leitbild des
103 VVG zu weit entfernt sind, den Versicherungsschutz aushöhlen und intransparent sind.

Autorentext

Johannes Dilling ist Volljurist. Er studierte Rechtswissenschaft in Köln, Paris und Münster. Heute ist er selbstständiger Rechtsanwalt in Köln. Er berät und vertritt Unternehmen und Privatpersonen in allen Fragen des Wirtschafts- und Haftungs-rechts, insbesondere auch beim Abschluss von D&O-Versicherungen und bei Auseinandersetzungen mit D&O-Versicherern.



Inhalt

Inhalt: D&O-Versicherung - Risikoausschlüsse für wissentliche und vorsätzliche Pflichtverletzungen - Deckungsstreitigkeiten - Verstoß gegen § 307 Abs. 1, 2 BGB - gesetzliches Leitbild des § 103 VVG - Aushöhlung des Versicherungsschutzes - intransparente Versicherungsbedingungen.

Produktinformationen

Titel: Die Wirksamkeit der Risikoausschlüsse für wissentliche und vorsätzliche Pflichtverletzungen in der D&O-Versicherung
Untertitel: Dissertationsschrift
Autor:
EAN: 9783631655238
ISBN: 978-3-631-65523-8
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: Peter Lang
Genre: Sonstiges
Anzahl Seiten: 262
Gewicht: 344g
Größe: H210mm x B148mm x T14mm
Jahr: 2015
Auflage: Neuausg.

Weitere Produkte aus der Reihe "Europäische Hochschulschriften Recht"