Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Vertragsschluss ohne Zugang der Annahmeerklärung

  • Kartonierter Einband
  • 201 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Für den heutigen Betrachter sind die Gründe, die zur Schaffung des 151 BGB führten, nicht ohne weiteres ersichtlich. Unter verglei... Weiterlesen
20%
64.00 CHF 51.20
Print on demand - Exemplar wird für Sie besorgt.
Kein Rückgaberecht!
Bestellung & Lieferung in eine Filiale möglich

Beschreibung

Für den heutigen Betrachter sind die Gründe, die zur Schaffung des 151 BGB führten, nicht ohne weiteres ersichtlich. Unter vergleichender Einbeziehung des französischen, des schweizerischen und des österreichischen Rechts stellt die Arbeit dar, welche Lösungen die deutsche Rechtswissenschaft für die Bestimmung des Vertragsschlusszeitpunktes entwickelte, in welchen Fällen sie einen Vertragsschluss ohne Zugang der Annahmeerklärung zuliess und wie diese Fragen in der Gesetzgebung geregelt wurden. Es wird aufgezeigt, welche Folgerungen sich daraus für die Auslegung des 151 BGB ergeben.

Klappentext

Für den heutigen Betrachter sind die Gründe, die zur Schaffung des 151 BGB führten, nicht ohne weiteres ersichtlich. Unter vergleichender Einbeziehung des französischen, des schweizerischen und des österreichischen Rechts stellt die Arbeit dar, welche Lösungen die deutsche Rechtswissenschaft für die Bestimmung des Vertragsschlusszeitpunktes entwickelte, in welchen Fällen sie einen Vertragsschluss ohne Zugang der Annahmeerklärung zuliess und wie diese Fragen in der Gesetzgebung geregelt wurden. Es wird aufgezeigt, welche Folgerungen sich daraus für die Auslegung des 151 BGB ergeben.



Inhalt

Aus dem Inhalt: U.a. Das preussische Allgemeine Landrecht - Der französische Code civil - Das österreichische ABGB - Das schweizerische Obligationenrecht - Deutsches Recht im 19. Jahrhundert - Entstehung und Auslegung des 151 BGB.

Produktinformationen

Titel: Vertragsschluss ohne Zugang der Annahmeerklärung
Untertitel: 151 BGB in rechtshistorischer und rechtsvergleichender Sicht
Autor:
EAN: 9783820484496
ISBN: 978-3-8204-8449-6
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: Lang, Peter GmbH
Genre: Allgemeines & Lexika
Anzahl Seiten: 201
Gewicht: 262g
Größe: H211mm x B149mm x T13mm
Jahr: 1985
Auflage: Neuausg.

Weitere Produkte aus der Reihe "Europäische Hochschulschriften Recht"